wohlgelaunt

Alternative Schreibungwohl gelaunt, s. Regelwerk: § 36 (2.2)
GrammatikAdjektiv
Worttrennungwohl-ge-launt · wohl ge-launt
eWDG, 1977

Bedeutung

gutgelaunt
Beispiele:
jmd. ist wohlgelaunt
er begrüßte sie wohlgelaunt

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) pudelwohl (fühlen) · ↗aufgeräumt · ↗ausgelassen · beglückt · ↗beschwingt · erheitert · ↗fidel · freudig erregt · ↗froh gelaunt · ↗frohgemut · ↗fröhlich · ↗gutgelaunt · ↗heiter · immer munter · ↗launig · ↗lustig · ↗munter · ↗unverdrossen · ↗vergnügt · voller Freude · wild vergnügt · wildvergnügt · wohlgelaunt · wohlgestimmt  ●  frisch, fromm, fröhlich, frei  veraltend, selten · ↗gut gelaunt  Hauptform · ↗bumsfidel  derb · ↗freudetrunken  geh., altertümelnd · frohen Mutes  geh. · gut aufgelegt  ugs. · gut drauf  ugs. · guter Dinge  geh. · ↗mopsfidel  ugs. · ↗quietschfidel  ugs. · von Freudigkeit erfüllt  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie warten auf etwas, das erst in eineinhalb Stunden beginnen wird, aber sie warten geduldig, wohlgelaunt.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.2004
Wohlgelaunt sinniert er bereits über das Marketing für den Morgen danach.
Der Tagesspiegel, 22.03.2000
Der kleine Mann mit den flinken dunklen Augen ist wohlgelaunt.
Die Welt, 01.03.1999
Das Volk, entzückt über den glücklichen Verlauf der Revolution, zog wohlgelaunt umher.
Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 186
Um als völlig ehrlich genommen zu werden, ist ihm der chinesische Fahrer zu freundlich, zu wohlgelaunt und zu hilfsbereit.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 313
Zitationshilfe
„wohlgelaunt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wohlgelaunt>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wohlgegründet
wohlgeglückt
wohlgefüllt
Wohlgefühl
wohlgeformt
wohlgelitten
wohlgelungen
wohlgemeint
wohlgemerkt
wohlgemut