wohlproportioniert

Alternative Schreibung wohl proportioniert
Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wohl-pro-por-ti-oniert · wohl-pro-por-tio-niert ● wohl pro-por-ti-oniert · wohl pro-por-tio-niert
Rechtschreibregeln § 36 (2.2)
eWDG

Bedeutung

ausgewogen in der Form
Beispiele:
eine wohlproportionierte Figur
sie war recht füllig, aber wohlproportioniert
in richtigem Maß, Verhältnis
Beispiele:
die wohlproportionierte Verteilung der für die Wissenschaft bereitgestellten Mittel auf die einzelnen Wissenschaftsdisziplinen
Wenn man die beiden einmal beieinander sah, glaubte man der Verkörperung einträchtigen, wohlproportionierten Ehelebens zu begegnen [ R. BartschTür zu8]

Thesaurus

Synonymgruppe
formschön · ↗wohlgeformt · wohlproportioniert · ↗ästhetisch
Assoziationen
Synonymgruppe
(die) Blicke auf sich ziehen(d) · (die) Hormone in Wallung bringen(d) · (ihre) weiblichen Reize zur Geltung bringen(d) · ↗(sexuell) ansprechend · ↗(sexuell) reizend · Fantasien auslösen(d) · Lust machen(d) · Männerherzen höher schlagen lassen(d) · Phantasien auslösen(d) · ↗atemberaubend · ↗atemraubend · aufregend · aufreizend · ↗erotisch · erotisierend · ↗erregend · ↗knackig · ↗reizvoll · ↗sinnlich · stimulierend · ↗verführerisch · ↗wohlgeformt · ↗wohlgestaltet · wohlproportioniert · ↗zum Anbeißen  ●  ↗(sexuell) attraktiv  Hauptform · ↗sexy  engl. · (die) Hormone ankurbeln(d)  ugs. · aphrodisierend  geh. · betörend  geh. · ↗geil  ugs. · ↗heiß  ugs. · ↗knusprig  ugs., fig. · ↗kurvig  ugs. · ↗lasziv  geh. · ↗lecker  ugs., fig. · mit heißen Kurven  ugs. · ↗rassig  ugs., veraltet · ↗scharf  ugs. · von ansprechender Körperlichkeit  geh.
Assoziationen
Antonyme
  • wohlproportioniert

Typische Verbindungen zu ›wohlproportioniert‹, ›wohl proportioniert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wohlproportioniert‹.

Verwendungsbeispiele für ›wohlproportioniert‹, ›wohl proportioniert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ringelt sich um einen wohlproportionierten Platz, der Forum heißt und also Erwartungen weckt.
Die Zeit, 08.11.1985, Nr. 46
Er stellt die kleine, wohlproportionierte Frau als neuen Modetyp heraus.
Brigitte, 1952, Nr. 23
Der formvollendet wohlproportionierte Brahms war versöhnt mit der romantischen Gestimmtheit seiner Musik.
Die Welt, 10.01.2005
Picasso genoß es, die wohlproportionierte, athletisch gebaute Marie-Therese beim Schwimmen oder beim Spiel mit den anderen Kindern des Ferienlagers zu beobachten.
Der Spiegel, 01.08.1988
Ein Juwel des Klassizismus ist dagegen das Museum der mecklenburgischen Kapitale, wohlproportioniert, mit eleganter Freitreppe und schlanken Säulen.
Der Tagesspiegel, 02.07.2004
Zitationshilfe
„wohlproportioniert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wohlproportioniert>, abgerufen am 23.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wohlmotiviert
wohlmeinend
wohllöblich
Wohlleben
wohllautend
wohlredend
wohlrenommiert
wohlriechend
wohlschmeckend
Wohlsein