wolkenarm

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungwol-ken-arm
WortzerlegungWolke-arm
eWDG, 1977

Bedeutung

mit wenig Wolken
Beispiel:
wolkenarmes Wetter, wolkenarme Nächte

Typische Verbindungen zu ›wolkenarm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wolkenarm‹.

Verwendungsbeispiele für ›wolkenarm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den anderen Gebieten ist der Himmel noch größtenteils wolkenarm.
Die Zeit, 01.08.2012 (online)
Heute hat sich bereits wieder wolkenarme Luft von der Ostsee her breit gemacht.
Der Tagesspiegel, 01.06.2003
Ein typisches Kennzeichen ist das so genannte Auge, eine windstille und wolkenarme Zone von ungefähr 20 Kilometer Durchmesser.
Die Welt, 16.09.1999
Obwohl sich der Kalender mit dem Sommer noch Zeit läßt, steht die Sonne hell und warm an einem wolkenarmen Himmel.
Die Welt, 07.05.1999
Zitationshilfe
„wolkenarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wolkenarm>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wölken
Wolke
Wölkchen
Wolgadeutsche
Wolga
wolkenartig
Wolkenauflösung
Wolkenball
Wolkenballen
Wolkenband