Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

worüber

Grammatik Pronominaladverb
Aussprache 
Worttrennung wo-rü-ber · wor-über
eWDG

Bedeutungen

1.
über welche, welcher Sache
Grammatik: interrogativ, leitet einen direkten oder indirekten Fragesatz ein
Beispiele:
worüber habt ihr gesprochen?
worüber bist du so erschrocken?
sie konnte nicht genau sagen, worüber sie so traurig war
2.
über welche eben erwähnte Sache, Angelegenheit
Grammatik: relativ
Beispiele:
er hat sich in seinem Betrieb qualifiziert, worüber seine Frau sehr erfreut war
sie hat mir alles, worüber ich gern etw. gewusst hätte, genau erzählt
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Thesaurus

Synonymgruppe
woran · woraus · worüber · wovon  ●  wes  geh., veraltet

Typische Verbindungen zu ›worüber‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›worüber‹.

Zitationshilfe
„worüber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wor%C3%BCber>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
worunter
worum
wortwörtlich
worttreu
wortselig
woselbst
wovon
wovor
wow
wozu