Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

worein

Grammatik Pronominaladverb
Aussprache 
Worttrennung wo-rein · wor-ein
eWDG

Bedeutungen

1.
in welche Sache
Grammatik: interrogativ, leitet einen direkten oder indirekten Fragesatz ein
Beispiele:
worein habt ihr die Figur gewickelt?
ich konnte nicht sagen, worein die Masse gefüllt werden sollte
2.
in welche eben erwähnte Sache
Grammatik: relativ
Beispiel:
es war eine dumme Geschichte, worein er verwickelt war

Typische Verbindungen zu ›worein‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›worein‹.

Zitationshilfe
„worein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/worein>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
woraus
woraufhin
worauf
woran
wonniglich
worfeln
worin
wortarm
wortbrüchig
worten