wortgewandt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungwort-ge-wandt
eWDG, 1977

Bedeutung

gewandt im Sprechen, sprachlichen Ausdruck, sprachgewandt, redegewandt
Beispiel:
jmd. ist wortgewandt

Thesaurus

Synonymgruppe
(immer) die passende Antwort (parat) haben · (jemandem) nichts schuldig bleiben · ↗geistesgegenwärtig · keine Antwort schuldig bleiben · mit flinker Zunge · ↗mundfertig · nie um eine Antwort (verlegen)sein · ↗spritzig · wortgewandt · ↗zungenfertig  ●  ↗schlagfertig  Hauptform · ↗flinkzüngig  geh., selten · nicht auf den Mund gefallen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
beredsam · ↗eloquent · ↗redegewandt · wortgewandt · ↗zungenfertig  ●  ↗beredt  geh. · ↗redegewaltig  geh. · ↗sprachgewaltig  geh. · ↗sprachgewandt  geh. · ↗sprachmächtig  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was er dabei erlebte, schilderte er wortgewandt und mit unzähligen Fotos dokumentiert in seinem Buch "Im Auto um die Welt".
Süddeutsche Zeitung, 18.08.2003
Am Montag hat der wortgewandte Minister noch eine zweite Erklärung.
Der Tagesspiegel, 28.11.2000
Er ist nicht nur wortgewandt, sondern liebt es auch, Situationen plastisch zu schildern.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 233
Da helfen selbst dem wortgewandten Bären keine Ausreden mehr - jetzt heißt es arbeiten.
Die Welt, 24.12.2001
Der Vizepräsident der Bürgerschaft Heinz Meyer (SPD) schilderte den Angeklagten Meyer-Buer als sehr wortgewandt und rhetorisch gebildet.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 107
Zitationshilfe
„wortgewandt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wortgewandt>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wortgewaltig
Wortgewalt
wortgetreu
Wortgetöne
Wortgetön
Wortgewandtheit
Wortgewebe
wortgleich
Wortgottesdienst
Wortgruppe