wulstartig

Worttrennungwulst-ar-tig
WortzerlegungWulst-artig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in der Art eines Wulstes, einem Wulst ähnlich

Verwendungsbeispiele für ›wulstartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von allen Seiten hat die Kamera gnadenlos Falten, Doppelkinn und die wulstartigen Tränensäcke des Patienten abgelichtet.
Süddeutsche Zeitung, 27.05.2004
Große wulstartige Knochenwucherungen am Oberschenkelkopf (Arthrose) machten einem Menschen im Spätmittelalter jegliche Bewegung unmöglich.
o. A.: Dr. med. Frühgeschichte. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Nun will Michelin sein 100jähriges Maskottchen, das sich durch wulstartige Rundungen von manchen Gerippen der Werbewelt angenehm unterschied, deutlich schlanker machen.
Süddeutsche Zeitung, 06.12.1997
Zitationshilfe
„wulstartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wulstartig>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wulst
Wulfenit
Wuhr
Wuhne
Wühltisch
Wulstbug
wulsten
wulstig
Wulstling
wulstlippig