Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wundertätig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wun-der-tä-tig
Wortzerlegung Wunder tätig
eWDG

Bedeutung

angeblich Wunder bewirkend
Beispiel:
ein wundertätiger Talisman

Typische Verbindungen zu ›wundertätig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wundertätig‹.

Verwendungsbeispiele für ›wundertätig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für alle, die das nicht mehr können, gelten sie nun als »wundertätig«. [Wölfl, Norbert: Die wiedergefundene Zärtlichkeit, Genf u. a.: Ariston 1995 [1983], S. 127]
Die wundertätige Mutter Gottes thront in ihrer Kapelle inmitten des dreischiffigen Baus. [Süddeutsche Zeitung, 17.11.2001]
Wenn sie gerade keinen wundertätigen Beutel mit Überbein zu überbringen haben, dann fangen sie strauchelnde Arbeiter auf. [Die Zeit, 27.09.1996, Nr. 40]
Wundertätig wirken zu können, hat er nie behauptet, es ist ihm angedichtet worden. [Süddeutsche Zeitung, 08.05.1996]
Denn der wundertätige Maler vom genialen Fach vermag unser ernüchtertes Spätzeitbewußtsein wohl nicht mehr so recht herauszufordern. [Die Zeit, 09.06.1989, Nr. 24]
Zitationshilfe
„wundertätig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wundert%C3%A4tig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wunderschön
wundersam
wundernehmen
wundern
wundermild
wundervoll
wundliegen
wundscheuern
wundstoßen
wunsch-