wuseln

Grammatik Verb · wuselt, wuselte, hat/ist gewuselt
Aussprache 
Worttrennung wu-seln
Wortbildung  mit ›wuseln‹ als Erstglied: ↗wuselig  ·  mit ›wuseln‹ als Letztglied: ↗herumwuseln  ·  mit ›wuseln‹ als Grundform: ↗Gewusel

Bedeutungsübersicht+

  1. [landschaftlich, besonders südwestdeutsch] ...
    1. sich rasch, lebhaft hin und her bewegen
    2. ⟨irgendwohin wuseln⟩
eWDG

Bedeutung

landschaftlich, besonders südwestdeutsch
sich rasch, lebhaft hin und her bewegen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
eilig, hastig wuseln
sie wuselte geschäftig in der Küche
bildlich
Beispiel:
die Stadt wuselt (= die Stadt zeigt ein aufgeregtes Durcheinander) wie ein verstörter Ameisenhaufen [ E. StraußNackter Mann169]
irgendwohin wuseln
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
die Küken wuseln um die Henne
Kreuz und quer über den riesigen Teppich wuselten Damen und Herrn [ M. WalserHalbzeit594]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

wuseln Vb. ‘sich flink und schnell hin und her bewegen, geschäftig sein’ (17. Jh.), wie wudeln, wurlen, wurren, wutzeln u. dgl. ein bewegungsnachahmendes Verb.

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) tummeln · durcheinanderwuseln · geschäftig hin- und herlaufen · ↗herumwuseln · ↗wimmeln  ●  wuseln  ugs.

Typische Verbindungen zu ›wuseln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wuseln‹.

Verwendungsbeispiele für ›wuseln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mal ist er rechts, mal links, wuselt sich zwischen den meist zwei Köpfen größeren Spielern durch.
Der Tagesspiegel, 07.01.2004
In der sublunaren Welt unterhalb des Mondes dagegen wuselt die Bewegung.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 82
Das Konzert geht gleich los, und alle wuseln hektisch durcheinander.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.1999
Kreuz und quer über den riesigen Teppich wuselten Damen und Herrn.
Walser, Martin: Halbzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 347
Sie wuselten in diesem kleinen Raum, in diesem Fingerhut voll Menschen.
Müller, Herta: Herztier, Reinbek: Rowohlt 1994, S. 171
Zitationshilfe
„wuseln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wuseln>, abgerufen am 24.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wuselig
wuschlig
wuschig
wuschen
wuscheln
wüst
Wüste
wüsten
Wüstenbewohner
Wüstenei