Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

yeah

Grammatik Interjektion

Verwendungsbeispiele für ›yeah‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kinder haben viel bezahlt und wollen Spaß dafür und sagen YEAH! [Die Welt, 20.03.2000]
Über Ulbrichts Bonmot von 1965 «Die ewige Monotonie des‹ Yeah, yeah, yeah ›ist doch geisttötend und lächerlich» wird heute nur noch gegrinst. [Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR – ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 116]
Über Ulbrichts Bonmot von 1965 «Die ewige Monotonie des‹ Yeah, yeah, yeah ›ist doch geisttötend und lächerlich» wird heute nur noch gegrinst. [Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR – ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 116]
Zitationshilfe
„yeah“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/yeah>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
y-Achse
y
xylographisch
xylo-
xyl-
yogisch
youtuben
z
z Morge
z'Morge