zahllos

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung zahl-los
Wortzerlegung Zahl -los
eWDG

Bedeutung

sehr viel, ungezählte
Beispiele:
eine zahllose Schar, Menge
zahllose Stäubchen flimmerten in der Luft

Thesaurus

Synonymgruppe
ungezählt · zahllos
Synonymgruppe
nicht abzählbar · nicht zählbar · unzählbar · unzählig · zahllos

Typische Verbindungen zu ›zahllos‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zahllos‹.

Verwendungsbeispiele für ›zahllos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dreißig Jahre habe er seine Kraft "an zahllose Opern italienischer Manier verschwendet", sagt er von sich selbst. [Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 22]
Zwischen den zahllosen Fotos an den "Wänden des Büros klaffte eine leere Stelle. [Fritsch, Gerhard: Fasching, Hamburg: Rowohlt 1967, S. 89]
Wie also entscheidet man sich unter den zahllosen Anbietern für eine Software? [Die Zeit, 07.10.2013, Nr. 41]
In einer Version scheinen zahllose Schnitte durchs Design zu laufen. [Die Zeit, 28.01.2013, Nr. 04]
Die letzten drei Jahre seines Lebens verbrachte er fast immer im Bett, geplagt von zahllosen Leiden. [Die Zeit, 28.02.2011, Nr. 09]
Zitationshilfe
„zahllos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zahllos>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zahlenstark
zahlenschwach
zahlenmäßig
zahlen
zahlbar
zahlreich
zahlungsfähig
zahlungshalber
zahlungskräftig
zahlungspflichtig