zartbesaitet

Alternative Schreibungzart besaitet
GrammatikAdjektiv
Worttrennungzart-be-sai-tet · zart be-sai-tet
Wortzerlegungzartbesaitet
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1977

Bedeutung

empfindsam, sensibel
Beispiel:
sie war zartbesaitet und litt unter gröberen Späßen, die man sich mit ihr erlaubte

Thesaurus

Synonymgruppe
dünnhäutig · ↗empfindlich · ↗mimosenhaft · ↗sensibel · ↗verletzlich · zartbesaitet · ↗zimperlich · ↗überempfindlich · ↗übersensibel
Assoziationen
Antonyme
  • zartbesaitet

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gemüt Natur Seele Zeitgenosse

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zartbesaitet‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem suchen die drei gar nicht so zartbesaiteten Sänger nun zwecks Zusammenarbeit einen Rapper.
Der Tagesspiegel, 23.11.2000
Aber Cohen ist nicht die zartbesaitete Friedenstaube, die solche ungereimten Verse vermuten lassen.
Die Zeit, 13.12.1996, Nr. 51
Sie sind keines dieser zartbesaiteten Rassehündchen, sie sind eine quicklebendige Promenadenmischung, schlitzohrig, verwegen, mit heißem Blut.
konkret, 1985
Dazu erklang mit ihrem durchlöcherten Schluchzen Henzes ausgesparte, zartbesaitete Seelenmusik.
Die Welt, 27.04.2002
Nun ist das Kindergeschrei eine geradezu verheerende Waffe gegen nervöse und zartbesaitete Eltern.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 301
Zitationshilfe
„zartbesaitet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zartbesaitet>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zartbelaubt
zart schimmernd
zart fühlend
zart besaitet
zart belaubt
zartbitter
Zartbitterschokolade
zartblau
zartbleu
Zärte