zauberhaft

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungzau-ber-haft (computergeneriert)
WortzerlegungZauber-haft
Wortbildung mit ›zauberhaft‹ als Erstglied: ↗Zauberhaftigkeit
eWDG, 1977

Bedeutung

bezaubernd, wunderschön, berückend
Beispiele:
ein zauberhafter Abend, Morgen, Tag, Frühling, Herbst
nichts störte die zauberhafte Stille dieser Sommernacht, dieses Gartens
das zauberhaft schöne Samarkand
der Blick ins Tal ist von zauberhaftem Reiz
seine Bühnenbilder üben eine zauberhafte Wirkung aus
dieses Abendkleid ist einfach zauberhaft!
ein zauberhaft arrangierter Geburtstagstisch erwartete sie
die Botschaft ... die für ihn dieses strenge, vom Tode zauberhaft verschönte Antlitz hatte [K. MannMephisto275]
charmant
Beispiele:
er ist mit einer zauberhaften Ungarin verheiratet
seine Tochter ist eine zauberhafte kleine Person

Thesaurus

Synonymgruppe
anlockend · ↗ansprechend · ↗anziehend · ↗attraktiv · bestrickend · betörend · ↗bezaubernd · ↗gefällig · ↗herzig · hinreißend · ↗liebenswert · ↗reizend · ↗reizvoll · ↗verführerisch · verlockend · zauberhaft · zum Anbeißen  ●  ↗anmächelig  ugs., schweiz.
Assoziationen
Antonyme
  • zauberhaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anmut Aquarell Atmosphäre Bilderbuch Büchlein Geschöpf Hexe Illustration Innenhof Kinderbuch Klang Kleinkunst Komödie Kulisse Kunststück Landschaft Leichtigkeit Liebeserklärung Liebesgeschichte Lächeln Melodie Miss Märchen Märchenwelt Szenerie Verwandlung Weihnachtsklang Winterlandschaft Zauberei Zeichentrickfilm

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zauberhaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da erscheinen Schriften auf dem Holz, es sieht zauberhaft aus, und man glaubt fast, das Licht käme aus dem Holz heraus.
Der Tagesspiegel, 09.04.2000
Ich verstand kein Wort, und doch erschien mir alles ungewöhnlich, zauberhaft, witzig.
Die Zeit, 26.07.1996, Nr. 31
Und rundum in der alten Blauen Stube duftete es immer lieblicher und glänzte es immer bunter und zauberhafter.
Raabe, Wilhelm: Altershausen, Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht 1968 [1911], S. 288
Die poetischen Namen lassen eine zauberhafte Gegend vermuten, und sie trügen nicht.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 48
Es war eine zauberhafte Stunde - unter uns die Stadt in der ersten bläulichen Dämmerung, über uns die ersten Sterne.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 263
Zitationshilfe
„zauberhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zauberhaft>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zauberglauben
Zauberglaube
Zauberfuß
Zauberformel
Zauberflöte
Zauberhaftigkeit
Zauberhand
Zauberin
zauberisch
Zauberkasten