Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zehntausend

Grammatik Kardinalzahl
Aussprache 
Worttrennung zehn-tau-send
Wortzerlegung zehn tausend
Mehrwortausdrücke  die oberen Zehntausend
eWDG

Bedeutung

10.000
umgangssprachlich die oberen Zehntausend (= die Reichsten, Mächtigsten der Gesellschaft)
Beispiel:
Die Schilderungen des Verfaulungsprozesses, dem die oberen Zehntausend Amerikas verfallen sind […] [ Weiskopf8,151]

Typische Verbindungen zu ›zehntausend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zehntausend‹.

Verwendungsbeispiele für ›zehntausend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem Helden des süßen Lebens erwiesen zehntausend die letzte Ehre. [Die Zeit, 23.05.1997, Nr. 22]
Insgesamt hätten sich mehrere zehntausend Arbeiter an den Protesten beteiligt. [Die Zeit, 12.06.2012 (online)]
Trotz Regens gingen am Abend mehrere zehntausend auf die Straße. [Die Zeit, 28.08.2010 (online)]
Wenn ich den vernachlässige, verliere ich schnell mal zehntausend Euro. [Die Zeit, 15.01.2007, Nr. 03]
Wo konnte man ein Buch besser verstecken als zwischen zehntausend anderen? [Funke, Cornelia: Tintenherz, Hamburg: Cecilie Dressler Verlag 2003, S. 45]
Zitationshilfe
„zehntausend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zehntausend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zehnstellig
zehnsemestrig
zehnprozentig
zehnpfündig
zehnpfundweise
zehnte
zehntel
zehntens
zehnzackig
zehren