zeitgeistig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungzeit-geis-tig
WortzerlegungZeitgeist-ig

Typische Verbindungen zu ›zeitgeistig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Strömung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zeitgeistig‹.

Verwendungsbeispiele für ›zeitgeistig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute wirkt das Cockpit früher Alfa 33 besonders faszinierend, weil zeitgeistig.
Die Zeit, 28.07.2013, Nr. 29
Verkehrt ist natürlich auch der musikalische Part dieser zeitgeistigen Mozart-Anverwandlung.
Die Welt, 04.10.2005
Aus den Ergebnissen speisen sich zeitgeistige Tipps für die gesunde Lebensführung.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.2003
Alles wirkt wie aus einem Guß - mediengerecht, visuell ansprechend, zeitgeistig frech und spielerisch und doch nie anstößig, weil positiv und mutmachend.
Der Tagesspiegel, 15.09.1998
Meine Kritik daran hat so offensichtliche Gründe und ist dermaßen erwartbar, daß man sie ohne weiteres als primitiv, zeitgeistig und reflexhaft zurückweisen kann.
Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 151
Zitationshilfe
„zeitgeistig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zeitgeistig>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitgeist
Zeitgefühl
zeitgebunden
Zeitfunk
zeitfremd
Zeitgemälde
zeitgemäß
Zeitgenosse
Zeitgenossenschaft
zeitgenössisch