zeitnah

GrammatikAdjektiv · Komparativ: zeitnäher · Superlativ: am zeitnächsten, Superlativ selten
Worttrennungzeit-nah
WortzerlegungZeitnah
eWDG, 1977 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
einen engen Bezug zu einem bestimmten Zeitraum oder Zeitpunkt, zur Gegenwart aufweisend
a)
nah an der jeweiligen Gegenwart bzw. nur leicht zeitversetzt zum Zeitpunkt eines bestimmten Geschehens gelegen oder stattfindend
Beispiele:
Nachts würden zunehmend Feuerstrahlen beobachtet. »Das deutet darauf hin, dass ein größerer Ausbruchs [des Vulkans] zeitnah bevorsteht.« [Spiegel, 27.11.2017 (online)]
»Es gab zeitnah vor und nach dem Brief [von Dr. R.] Gespräche mit Dr. R[…]«, daher hielt man eine schriftliche Antwort nicht für nötig. [Der Standard, 02.12.2010]
Nach EU-Verbraucherrecht halbieren sich Entschädigungen bei Flugverspätungen, wenn ein zeitnaher Ersatzflug möglich ist. [Die Zeit, 26.02.2013 (online)]
Der Treuhand-Ausschuß war gebildet worden, um zeitnah die Politik der Treuhand mit ihren Milliardengeschäften zu begleiten und zu kontrollieren. [die tageszeitung, 31.10.1991]
Darum besteht das Neue einer zeitnahen Wirtschaftsprüfung darin, daß sie etwa im Mai 1966 mit der Analyse betrieblicher Prozesse des laufenden Jahres beginnen wird. Sie endet dann mit der Prüfung des Jahresabschlusses in den ersten Monaten 1967. [Berliner Zeitung, 09.02.1966]
Der ISM-Index wird deshalb stark beachtet, weil er die Entwicklung des Industriesektors viel zeitnäher (= mit geringerer zeitlicher Verzögerung) wiedergibt als etwa die von der Notenbank erhobenen Zahlen zur Industrieproduktion, welche jeweils erst anderthalb Monate nach Ablauf des Berichtsmonats verfügbar sind. [Neue Zürcher Zeitung, 02.06.2006] ungewöhnl.
Kollokationen:
als Adjektivattribut: eine zeitnahe Berichterstattung, Veröffentlichung von etw.
mit Adverbialbestimmung: möglichst, halbwegs zeitnah
als Adverbialbestimmung: etw. zeitnah veröffentlichen; jmdn. zeitnah informieren
b)
veraltend sich mit den gesellschaftlichen Problemen eines bestimmten historischen Zeitraums, besonders der Gegenwart, auseinandersetzend, sie nicht außer Acht lassendQuelle: WDG, 1977
Beispiele:
zeitnahes Theater
zeitnahe Literatur, Kunst
ein zeitnahes (Theater-) Stück
eine zeitnahe Inszenierung
Ganz allgemein wird die gesellschaftspolitische Relevanz von Komödien viel zu wenig anerkannt. Dabei spiegeln sie oft zeitnäher und treffender als eine griechische Tragödie den Zustand der Gesellschaft wider. [Welt am Sonntag, 04.11.2012, Nr. 45]
Warum denn also nicht [als Eröffnungsfilm der Festspiele eine] […] Produktion der Firma Francis Ford Coppolas […], eines jener Repräsentanten von New Hollywood, die […] packende, intelligente, zeitnahe Filme machten? [Neue Zürcher Zeitung, 29.05.2006]
Hellberg hatte […] eine zeitnahe Konzeption des bösen Shakespeare-Märchens »Maß für Maß« erarbeitet, und die Proben waren voll angelaufen. [Süddeutsche Zeitung, 02.02.1995]
Zeitnahe konservative Politik ist eine Politik, die […] auf Beständigkeit gerichtete politische Willensbildung anstrebt und die Aufgaben der Gegenwart wirklichkeitsnah zu lösen sucht. [Archiv der Gegenwart, 1955, Bd. 25]
Ueber das Thema »junge Dichtung« äußerte er [der Schriftsteller Ernst Wiechert] sich mit skeptischer Zurückhaltung […]. Starke Skepsis zeigte er für die »zeitnahe« Dichtung, »die ja doch meist Reportage, wenn nicht gar Kolportage bleibe«. [Der Spiegel, 24.05.1947, Nr. 21]
Kollokation:
als Adjektivattribut: ein zeitnaher Film
c)
seltener, allgemeiner sich am Stil, an den Vorstellungen, Erfordernissen, Bedürfnissen der jeweiligen bzw. aktuellen Gegenwart orientierend
Beispiele:
Er [der Theologe Dietrich Bonhoeffer] erschloss durch eine kraftvolle, biblisch orientierte, aber zeitnahe Sprache eine neue Form der Kommunikation des Glaubens in einer für das Christentum schwierigen Zeit. [Die Zeit, 09.08.2012, Nr. 33]
Sicher ist, dass die Mönckebergstraße mit ihren neuen Geschäften und modernisierten Kaufhäusern im Moment das attraktivere und zeitnähere Konzept hat. [Die Welt, 02.08.2000]
Etwas zeitnäher [als eine Schrift über den Försterberuf aus dem 18. Jh.], aber inhaltlich ähnlich formulieren es die Merkblätter zur Berufsberatung: Außer den üblichen allgemeinen Anforderungen an die Beamtentätigkeit werden unter anderem volle Seh- und Hörfähigkeit vorausgesetzt […]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.12.1995]
Aus dieser Überlegung heraus war das Unternehmen stets in der Lage, dem Kunden das zu bieten, was er gerade brauchte. Neben vielen anderen zeitnahen Versicherungsformen steht heute die »Lebensversicherung nach Maß«. [Die Zeit, 02.12.1954, Nr. 48]
2.
Jargon, (oft) verhüllend binnen kurzer Frist (erfolgend), umgehend, (möglichst) schnell
Beispiele:
G […] werde nun demnächst zum Antritt seiner Strafhaft geladen, sagte die Sprecherin der zuständigen Staatsanwaltschaft in Hannover. »Das sollte zeitnah erfolgen.« [Spiegel, 29.12.2017 (online)]
»Zeitnah« erheischt […] Bedeutsamkeit, indem es eine Verbindlichkeit anmahnt. Stammt es aus der Position der Inferiorität, räumt es das mögliche Verzögern schon ein, handelt sich dafür jedoch den Prestigevorteil ein, in der Reihe der Wartenden zu stehen […]. Aus vorgesetzter Stellung formuliert, unterstreicht es hingegen die Asymmetrie zwischen Sender und Empfänger. »Zeitnah«, die harmlos höfliche Bitte um beschleunigte Erledigung, teilt mit[…]: Man kennt die Stapel, die abzuarbeiten sind, unter deren Druck man das Gegenüber wähnt. [Neue Zürcher Zeitung, 20.09.2017]
Wie soll ein Nationalpark künftig definiert werden? Darüber ist auf Bundesebene schon vor Jahren diskutiert worden. Quer durch die Fraktionen hat es Vorschläge gegeben […]. Wir möchten, daß das jetzt zeitnah umgesetzt wird. [Frankfurter Rundschau, 09.03.1999]
»Aus fachlicher Sicht besteht […] ein hohes Interesse, die zeitnahe Umsetzung der Sanierungsziele im Auge zu behalten«, ermahnte die Steb [Stadtentwicklungsbehörde] den »sehr geehrten Herrn G[…]« bereits mit Schreiben vom 8. Januar 1997. [die tageszeitung, 21.04.1997]
Ähnlich verschlossen gab sich auch der Deutsche Tennis Bund, als die […] Sachbearbeiterin […] »um zeitnahe Beantwortung« der Frage nachsuchte, wieviel der Verband seiner besten Tennisspielerin gezahlt habe. [Der Spiegel, 25.09.1995, Nr. 39]
Die Nachfrage bei dem Modelleisenbahn-Hersteller ist nach Angaben von Wolfgang T […], dem für Vertrieb und Marketing zuständigen Geschäftsführer, gegenwärtig so hoch, »daß wir die Auftragseingänge nicht in allen Werken zeitnah bewältigen können«. [Süddeutsche Zeitung, 28.09.1994]
Kollokationen:
als Adjektivattribut: die zeitnahe Umsetzung von etw.
mit Adverbialbestimmung: möglichst, halbwegs zeitnah
als Adverbialbestimmung: etw. erfolgt zeitnah; etw. zeitnah entscheiden, umsetzen
in Koordination: schnell und zeitnah

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Thesaurus

Synonymgruppe
bald · binnen kurzem · in Kurzem · in Kürze · in absehbarer Zeit · in allernächster Zeit · in der nächsten Zeit · in naher Zukunft · in nächster Zeit · jetzt allmählich · jetzt bald · ↗kurzfristig · nicht mehr lang hin (sein) · nicht mehr lange (dauern) · zeitnah  ●  in Bälde (auch humor.)  geh.
Assoziationen
  • (ist) abzusehen · nur noch eine Frage der Zeit · wird kommen
  • (sich) nähern · ↗heranrücken · ↗heraufziehen · ↗näherkommen · ↗näherrücken  ●  ↗herannahen  geh. · ↗nahen  geh., literarisch
  • in allernächster Zukunft · sehr bald · unmittelbar bevorstehen(d)
  • baldigst · ↗baldmöglichst · bei nächstbester Gelegenheit · bei nächstmöglicher Gelegenheit · ↗frühestmöglich · möglichst bald · möglichst früh · ↗nächstmöglich · ↗schnellstens · ↗schnellstmöglich · so bald als möglich · so bald wie möglich · so schnell wie möglich · sobald sich die Gelegenheit ergibt · zum baldmöglichsten Zeitpunkt · zum frühestmöglichen Zeitpunkt  ●  ehebaldigst  österr. · ↗ehestens  österr. · ↗ehestmöglich  österr. · so früh wie möglich  Hauptform · am besten gestern  ugs., ironisch · baldestmöglich  ugs.
  • (kann) jeden Augenblick · (kann) jeden Moment · ↗jederzeit
  • in den kommenden Tagen · in den nächsten Tagen · in den nächsten paar Tagen · in diesen Tagen  ●  die Tage  ugs., regional · dieser Tage  geh., Papierdeutsch · nächste Tage  ugs., regional
  • abrupt · ↗jäh · mit einem Mal · ohne Übergang · ohne Überleitung · ↗schlagartig · ↗unvermittelt · ↗unversehens · ↗urplötzlich · ↗übergangslos  ●  aus heiterem Himmel  fig. · mit einem Schlag  fig. · ↗plötzlich  Hauptform · plötzlich und unerwartet  floskelhaft · über Nacht  auch figurativ · auf einmal  ugs. · ↗jählings  geh., veraltend · miteins (lit.)  geh., veraltet
  • bevorstehend · in Zukunft · in nicht allzu ferner Zukunft · kommend · ↗künftig · ↗nächstens · ↗zukünftig  ●  ↗demnächst  Hauptform · ↗dereinst  schweiz.
  • am besten sofort · auf dem schnellsten Weg · auf schnellstem Wege · ↗eiligst · lieber heute als morgen · möglichst schnell · möglichst sofort · schleunigst · ↗schnellstmöglich · umgehendst · unverzüglichst  ●  so schnell wie möglich  Hauptform · zeitnah  Jargon
  • Zeit sparend · ↗behänd(e) · ↗eilig · ↗flink · ↗flott · ↗flugs · ↗hurtig · ↗munter · ↗rapid · ↗rapide · ↗rasch · ↗schleunig · unerwartet schnell · ↗zeitsparend · ↗zügig  ●  ↗geschwind  veraltend · ↗schnell  Hauptform · ↗speditiv  schweiz. · ↗dalli  ugs. · ↗eilends  geh. · ↗fix  ugs. · in lebhafter Fortbewegungsweise  ugs., ironisch · mit Karacho  ugs. · mit Schmackes  ugs., regional · mit einem Wuppdich  ugs. · ↗subito  ugs. · ↗umgehend  geh., kaufmännisch, Schriftsprache · ↗zackig  ugs. · zeitnah  geh.
  • auf kurze Sicht · befristet (sein) · für eine begrenzte Zeit · ↗kurzfristig · ↗kurzzeitig  ●  für (eine) kurze Zeit  Hauptform
Synonymgruppe
am besten sofort · auf dem schnellsten Weg · auf schnellstem Wege · ↗eiligst · lieber heute als morgen · möglichst schnell · möglichst sofort · schleunigst · ↗schnellstmöglich · umgehendst · unverzüglichst  ●  so schnell wie möglich  Hauptform · zeitnah  Jargon
Assoziationen
Synonymgruppe
Zeit sparend · ↗behänd(e) · ↗eilig · ↗flink · ↗flott · ↗flugs · ↗hurtig · ↗munter · ↗rapid · ↗rapide · ↗rasch · ↗schleunig · unerwartet schnell · ↗zeitsparend · ↗zügig  ●  ↗geschwind  veraltend · ↗schnell  Hauptform · ↗speditiv  schweiz. · ↗dalli  ugs. · ↗eilends  geh. · ↗fix  ugs. · in lebhafter Fortbewegungsweise  ugs., ironisch · mit Karacho  ugs. · mit Schmackes  ugs., regional · mit einem Wuppdich  ugs. · ↗subito  ugs. · ↗umgehend  geh., kaufmännisch, Schriftsprache · ↗zackig  ugs. · zeitnah  geh.
Unterbegriffe
  • zweisatz  ugs.
Assoziationen
  • (Maschinen) volle Kraft voraus · in vollem Tempo · in voller Fahrt · mit hohem Tempo · mit hoher Geschwindigkeit · mit unverminderter Geschwindigkeit · mit vollem Tempo · unvermindert schnell · volle Fahrt voraus  ●  mit Karacho  ugs.
  • fieberhaft · mit Hochdruck · unter hohem Zeitdruck
  • im Eilverfahren · im Schnelldurchgang · im Schnellverfahren
  • am besten sofort · auf dem schnellsten Weg · auf schnellstem Wege · ↗eiligst · lieber heute als morgen · möglichst schnell · möglichst sofort · schleunigst · ↗schnellstmöglich · umgehendst · unverzüglichst  ●  so schnell wie möglich  Hauptform · zeitnah  Jargon
  • hopphopp · ↗schwupp · ↗schwuppdiwupp · ↗schwupps  ●  ↗holterdiepolter  ugs. · hopplahopp  ugs. · husch husch  ugs. · ↗ratzfatz  ugs. · rubbel die Katz  ugs. · rucki zucki  ugs. · ruckzuck  ugs. · zackzack  ugs.
  • blitzartig · ↗blitzschnell · extrem schnell · in Windeseile · in fliegender Eile · in höchster Eile · in rasender Geschwindigkeit · ↗pfeilschnell · ↗rasant · rasend schnell · sehr schnell · wie der Wind · wie ein Lauffeuer · wie im Fluge  ●  im Nullkommanichts  ugs. · im Nullkommanix  ugs. · im Schweinsgalopp  ugs. · in affenartiger Geschwindigkeit  ugs. · in null Komma nichts  ugs. · wie ein geölter Blitz  ugs.
  • allegro · allegro ma non troppo · ↗presto · ↗vivace · ↗vivo
  • (absolute) Priorität haben · (absoluten) Vorrang haben · ↗brennend (wichtig) · höchste Priorität haben · keinen Aufschub dulden · keinen Aufschub vertragen · von größter Wichtigkeit · von äußerster Wichtigkeit · äußerst dringlich · äußerst wichtig  ●  (jemandem) unter den Sohlen brennen  fig. · ↗Chefsache  fig. · auf den Nägeln brennen  fig. · unter den Nägeln brennen  fig. · (es) muss eine (schnelle) Lösung her  ugs. · hochnotwichtig  geh. · von höchster Dringlichkeit  geh.
  • bald · binnen kurzem · in Kurzem · in Kürze · in absehbarer Zeit · in allernächster Zeit · in der nächsten Zeit · in naher Zukunft · in nächster Zeit · jetzt allmählich · jetzt bald · ↗kurzfristig · nicht mehr lang hin (sein) · nicht mehr lange (dauern) · zeitnah  ●  in Bälde (auch humor.)  geh.
  • bedenkenlos · einfach so · kurz entschlossen · kurz und schmerzlos · ↗kurzentschlossen · ↗kurzerhand · ↗kurzweg · ohne (lange) zu fragen · ohne Umschweife · ohne Weiteres · ohne Wenn und Aber · ohne Zögern · ohne lange zu überlegen · ohne langes Überlegen · ohne viel Aufhebens · ohne zu zögern · ↗spontan · ↗umstandslos · ↗unbesehen · vom Fleck weg  ●  ohne weiteres  Hauptform · ↗ohneweiters  österr. · ↗(ganz) ungeniert  ugs. · a limine  geh., lat. · brevi manu  geh., lat. · mir nichts, dir nichts  ugs. · ohne lange zu fackeln  ugs. · ohne viel Federlesens  ugs. · ↗schlankweg  ugs.
  • hastig · ↗hektisch (Adv.) · in Windeseile · in aller Eile · ohne (viel) nachzudenken · übereilt · überhastet · überstürzt  ●  Hals über Kopf  ugs. · ↗holterdiepolter  ugs. · in fliegender Hast  geh.
  • drängen · ↗eilen · eilig sein  ●  ↗pressieren (mit)  geh.
  • Lauf · ↗Sprint · ↗Spurt
  • mit sofortiger Wirkung · ohne Verzögerung · ohne Zeitverzug · ohne zeitliche Verzögerung · ↗postwendend · ↗schnurstracks · ↗sofort · ↗sofortig · ↗umgehend · ↗unmittelbar · ↗unverzüglich  ●  ↗fix  ugs. · ↗instantan  geh. · ↗prompt  ugs. · ↗spornstreichs  geh., veraltend · wie aus der Pistole geschossen  ugs.
  • augenblicklich · ↗blitzartig · ↗eruptiv · im Handumdrehen · im Nu · in einem Wink · innerhalb kürzester Zeit · mir nichts, dir nichts · ↗ruckartig · ↗zusehends  ●  im Nullkommanichts  ugs. · im Nullkommanix  ugs. · in null Komma nichts  ugs. · mit einem Ruck  ugs. · ratz-fatz  ugs.
  • auf der Stelle · ↗augenblicklich · ↗direkt · ↗fristlos · ↗geradewegs · ↗instantan · ohne Umwege · ohne Zeitverzug · ↗postwendend · ↗prompt · schleunigst · ↗sofort · ↗sogleich · ↗stracks · ↗umgehend · ↗unmittelbar  ●  ↗stante pede  lat. · ↗unverzüglich  Hauptform · ↗(jetzt) gleich  ugs. · ↗alsbald  geh. · am besten gestern  ugs. · auf dem Fuß folgend  ugs. · ↗schnurstracks  ugs. · stehenden Fußes  geh. · ↗ungesäumt  geh., veraltend
  • (mit) Vollgas · (stark) überhöhte Geschwindigkeit · ↗Höchstgeschwindigkeit · ↗Höchsttempo · in Höchstgeschwindigkeit · mit Höchstgeschwindigkeit · so schnell (wie) er konnte · so schnell (wie) es (irgend) ging · unter Höchstgeschwindigkeit · volle Kraft voraus  ●  ↗(mit) Bleifuß  ugs. · ↗Affenzahn  ugs. · Full Speed  ugs. · alles was (...) hergibt  ugs. · mörderisches Tempo  ugs. · voll Stoff  ugs. · volle Kanne  ugs. · wie ein Geisteskranker  ugs. · wie ein Henker (fahren)  ugs. · wie eine gesengte Sau  ugs.
  • im Nu · in kurzer Frist · in kurzer Zeit · ↗kurzfristig · ↗kurzzeitig · ↗schnell · ↗zügig  ●  innert Kürze  österr., schweiz.
  • in Rekordzeit · in kürzester Zeit
  • (kräftig) ausschreiten  variabel · ein strammes Tempo vorlegen  variabel · einen schnellen Schritt einschlagen  variabel
  • (sich) beeilen · ↗eilen  ●  (sich) abhasten  veraltet · ↗(sich) abjagen  veraltet · ↗(sich) tummeln  österr. · (die) Beine in die Hand nehmen  ugs., fig. · (die) Hufe schwingen  ugs., fig. · ↗(sich) abhetzen  ugs. · ↗(sich) ranhalten  ugs. · ↗(sich) sputen  ugs. · ↗(sich) überschlagen  ugs. · Dampf machen  ugs., fig. · fix machen  ugs. · hinnemachen  ugs. · ↗reinhauen  ugs., salopp · schnell machen  ugs. · ↗voranmachen  ugs., ruhrdt.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausstrahlung Barspende Bearbeitung Berichterstattung Bewertung Information Klärung Mittelverwendung Realisierung Stellungnahme Umsetzung Veröffentlichung Zusammenfassung abbilden angemessen detailliert effektiv erfolgen flexibel informieren konsequent möglichst realisieren realistisch transparent umfassend umsetzen verläßlich zuverlässig Überblick

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zeitnah‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darum ist die Union gut beraten, relativ zeitnah nach der Wahl eine solche Reform umzusetzen.
Die Welt, 27.05.2005
Der Arbeiter selbst wird einer der wichtigsten Träger zeitnaher konservativer Politik sein.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1955]
Es ist ein steiler Aufstieg von einem schon völlig gekonnten zeitnahen Film zur höchsten künstlerischen Gestaltung der unmittelbaren Gegenwart.
Kriegk, Otto: Der deutsche Film im Spiegel der Ufa, Berlin: Ufa-Buchverl. 1943, S. 233
Ja, sogar die einst so verpönte »Weltanschauungs-Sinfonik« lebt in Fortners zeitnaher Sinfonie, allerdings in grundlegend neuer Haltung, gültig wieder auf.
Wiora, Walter u. a.: Deutschland. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 25409
Im Gegenteil, sie halten den Schlußteil meines zweiten Vortrags für besonders zeitnah, menschlich und aufklärerisch.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 77
Zitationshilfe
„zeitnah“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zeitnah>, abgerufen am 15.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitmoment
Zeitmode
Zeitmietvertrag
Zeitmessung
Zeitmesser
Zeitnähe
Zeitnahme
Zeitnehmer
Zeitnehmertreppe
Zeitnot