zeitraffend

Grammatik Adjektiv
Worttrennung zeit-raf-fend
Wortzerlegung Zeit raffen -end2
Rechtschreibregel § 36 (1.1)

Verwendungsbeispiele für ›zeitraffend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht auszureden ist ihr der zeitraffende Umgang mit dem zwanzigsten Jahrhundert. [Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 218]
Denn noch sind wir nicht soweit wie Alfred Dublin in seinen zeitraffenden Gedankenstürzen. [Die Zeit, 16.06.1978, Nr. 25]
In einer Art zeitraffender Wischblendendramaturgie eilt er durch gut ein Dutzend Jahre und viele Handlungsorte. [Süddeutsche Zeitung, 29.09.1995]
Entstanden ist das alterslose, im Wortsinn zeitraffende Porträt eines Menschen mit der lässigen Kraft einer großen Katze. [Die Zeit, 23.10.1981, Nr. 44]
Zitationshilfe
„zeitraffend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zeitraffend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zeitnah
zeitlupenhaft
zeitlupenartig
zeitlos
zeitlich
zeitraubend
zeitschnell
zeitsparend
zeitspezifisch
zeittypisch