Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zeitunabhängig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung zeit-un-ab-hän-gig
Wortzerlegung Zeit unabhängig

Verwendungsbeispiele für ›zeitunabhängig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie jedoch paßt sie zur grundsätzlich zeitunabhängigen Beschreibung der Naturgesetze? [Süddeutsche Zeitung, 25.09.1995]
Beispielsweise denkt man darüber nach, eine zeitunabhängige Volumenberechnung plus Grundgebühr zu verwenden. [C't, 1999, Nr. 1]
Im Gegensatz zu einem herkömmlichen System rasen Elektronen hier asynchron, also zeitunabhängig durch den Chip. [Süddeutsche Zeitung, 23.04.2002]
Eine Minute darf nicht mehr als zwei Euro kosten, ein Gespräch zum zeitunabhängigen Blocktarif nicht mehr als 30 Euro. [Die Welt, 12.07.2003]
Und die Chronopharmakologie meldet, daß zeitlich abgestimmte Krebstherapien um 20 Prozent wirksamer sind als zeitunabhängige Verfahren. [Die Zeit, 30.12.1998, Nr. 1]
Zitationshilfe
„zeitunabhängig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zeitunabh%C3%A4ngig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zeittypisch
zeitspezifisch
zeitsparend
zeitschnell
zeitraubend
zeitverschoben
zeitversetzt
zeitweilig
zeitweise
zeitwörtlich