zementgrau

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungze-ment-grau (computergeneriert)
WortzerlegungZementgrau

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier also wieder einmal brav gegängeltes Mäandern durch zementgraue Fabrik-Ödnis, gegen Ende zeitgeistig unumgänglich beschossen mit gehörschädigenden Elektrokrach-Salven.
Die Welt, 24.07.2000
Aber dann kam der Sommer, und die Telefonzellen verloren ihre gelbe Farbe und wurden zementgrau und rot verkatert, Magenta.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.1999
Einige von ihnen waren als Offiziere in Kambodscha und kamen im Januar 1989 direkt aus dem Dschungel ins zementgraue Ost-Berlin.
Die Zeit, 29.06.1990, Nr. 27
Was die herrschenden Clans austauschten, waren Sozialismus gegen Staatskapitalismus, Zentralkomitees gegen Präsidialkabinette, zementgraue Doppelreiher aus dem Textilkombinat Iwanowo gegen nachtblaue Cool-Wool-Anzüge von Ermenegildo Zegna.
Die Zeit, 13.12.2004, Nr. 50
Zitationshilfe
„zementgrau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zementgrau>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zementgebunden
Zementfußboden
Zementfüllung
Zementfarbe
Zementfabrik
Zementhersteller
zementieren
Zementierer
Zementierung
Zementindustrie