zentrieren

GrammatikVerb · zentrierte, hat zentriert
Aussprache
Worttrennungzen-trie-ren · zent-rie-ren
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›zentrieren‹ als Erstglied: ↗Zentrierung  ·  mit ›zentrieren‹ als Letztglied: ↗konzentrieren  ·  mit ›zentrieren‹ als Grundform: ↗zentriert
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich
a)
jmd. zentriert etw.
etw. zentriert sich
um einen Mittelpunkt herum anordnen
Beispiele:
Es beginnt mit der funktionalen Grundstruktur [der neuartigen Fabrikanlage]. Erstmals folgt sie nicht dem Bild des Förderbandes, das alle Arbeitsgänge hintereinanderschaltet, sondern zentriert das gesamte Werk auf eine Mitte, in der die wichtigsten Funktionen wie in einem Herzen zusammenlaufen. [Die Welt, 13.05.2005]
bildlich Gesellschaften sind um Werte zentriert, und nur aus diesem Wertbezug heraus besitzen sie die Fähigkeit, politische Konzepte zur Selbsterneuerung zu entwickeln. [Die Zeit, 17.10.1997, Nr. 43]
Im Wohngruppengebäude [für Schwerbehinderte] zentrieren sich zwischen sechs und acht abgeschlossene Einzimmerwohnungen um den Gemeinschaftsbereich der Gesamtwohnung. [Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 66]
Mit genauem Vorbedacht wurde die frühmittelalterliche Siedlung um die Burg zentriert […]. [Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 2, Berlin: Aufbau-Verl. 1955, S. 314]
b)
um einen Mittelpunkt angeordnet, darauf ausgerichtet sein, werden
Beispiele:
Eine Folge des runden Designs der [Smart-Uhr] ist, dass Texte grundsätzlich mittig zentriert auf dem Bildschirm dargestellt werden. [Spiegel, 03.09.2015 (online)]
bildlich Die Politik und die Wirtschaft des Landes [Jemen] seien zu lange auf Europa und nach der Auflösung der Blöcke auch auf Osteuropa zentriert gewesen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.03.2005]
Andere Funktionen [des Computerprogramms] zentrieren Objekte auf einer Linie oder verteilen sie in gleichem Abstand zueinander. [Cʼt, 2001, Nr. 26]
Standardmäßig wird der Titeltext zentriert. [Cʼt, 1995, Nr. 5]
In aller Ruhe ziehe ich einen bogenförmigen Längsschnitt über das verkalkte Aneurysma hinweg mitten durch die Kniekehle. […] Es blutet kaum. Die Lampe wird nochmals genau auf die Wunde zentriert, der Tisch für mich etwas höher gekurbelt, denn nun beginnt eine gefährliche Feinarbeit. [Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 217]
2.
Technik jmd., etw. zentriert etw.auf das Zentrum, den Mittelpunkt einstellen, ausrichten
Beispiele:
Im Internethandel könne man die Sehstärke nicht bestimmen und sei auf die Werte angewiesen, die der stationäre Augenoptiker ermittle. Auch müssten Gläser individuell zentriert werden. [Neue Zürcher Zeitung, 05.01.2014]
Der automatische Toaster […] zentriert die Scheiben selbsttätig, um sie sensorelektronisch gesteuert gleichmäßig zu rösten. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.11.2006]
Der Schlitz [des CD-Laufwerks] wurde oben und unten durch Bürsten eingefaßt, so daß die CD vertikal zentriert ist und keinen oder nur wenig Kontakt zu harten Gehäuseteilen hat. [Cʼt, 1997, Nr. 12]

Thesaurus

Synonymgruppe
auf die Mitte einstellen · zentrieren
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Geschehen Mitte

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zentrieren‹.

Zitationshilfe
„zentrieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zentrieren>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zentri-
Zentralzylinder
Zentralwert
Zentralwerkstatt
Zentralvorstand
zentriert
Zentrierung
Zentriervorrichtung
zentrifugal
Zentrifugalkraft