zerfleischen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungzer-flei-schen (computergeneriert)
GrundformFleisch
eWDG, 1977

Bedeutung

ein Tier zerfleischt seine Beuteein Tier reißt seine Beute mit den Zähnen in Stücke, zerfetzt sie
Beispiel:
der Löwe, Wolf zerfleischte das erbeutete Tier
sich zerfleischen
Beispiel:
die beiden Raubkatzen zerfleischten sich gegenseitig
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Fleisch · fleischlich · fleischig · fleischen · zerfleischen · Fleischer · eingefleischt
Fleisch n. ‘Muskelgewebe bei Mensch und Tier’, auch übertragen von Pflanzen und deren Früchten (vgl. Fruchtfleisch), ahd. fleisc (8. Jh.), mhd. vleisch, asächs. flēsk, mnd. vlēsch, mnl. vleesc, vleis(c), vlees, nl. vlees, aengl. flǣsc, engl. flesh und mit engerer Bedeutung anord. flesk, fleski, schwed. fläsk ‘Schweinefleisch, Speck’. Herkunft ungewiß. Zieht man aengl. flicce, anord. flikki ‘Speckseite’ sowie das unter ↗Fleck (s. d.) behandelte Substantiv heran, so ist, ausgehend von ‘abgetrennte Fleischscheibe’, Verwandtschaft mit lit. plė́šti ‘reißen, zerren, abrupfen’ und Anschluß an ie. *plēk̑-, *plək̑- und *plēik̑-, *plīk̑- ‘reißen, abreißen (abschälen)’ bzw. an eine auf -s auslautende Variante denkbar, die als Weiterbildungen der Wurzel ie. *plē-, *plə- ‘abspalten, abreißen’ aufgefaßt werden können. Von Fleisch abgeleitet fleischlich Adj. ‘vergänglich, sterblich’, ahd. fleisclīh (9. Jh.), mhd. vleischlich. fleischig Adj. ‘viel Fleisch enthaltend’, spätmhd. vleischic. fleischen Vb. ‘mit Fleisch versehen, Fleisch ablösen’, ahd. fleisken ‘abreißen’ (Hs. 12. Jh.), mhd. vleischen ‘mit Fleisch überziehen, zerfleischen, das Fleisch von der Haut abschaben’ ist im Nhd. noch fachsprachlich, selten in der Allgemeinsprache üblich, bleibt aber erhalten in der Präfixbildung zerfleischen Vb. ‘heftig verwunden’, besonders von Raubtieren, Raubvögeln ‘zerfetzen’ (16. Jh.), verstärkende Präfixbildung zu mhd. vleischen; vgl. ahd. zifleiscōnto Adv. des Part. Präs. ‘zerfleischend, das Fleisch zerreißend’ (11. Jh.). Fleischer m. ‘wer professionell Tiere schlachtet, Fleischprodukte herstellt’ (15. Jh.), spätmhd. vleischer ‘Henker’. Zu den dt. Berufsbezeichnungen für ‘Fleischer’ vgl. W. Braun in: Zur Ausbildung d. Norm d. dt. Literaturspr. 2 (1976) 73 ff. eingefleischt Part.adj. ‘in Fleisch und Blut übergegangen, unveränderlich, unverbesserlich’ (16. Jh.; vgl. mhd. īnvleischen von Christus ‘zu Fleisch, zum Menschen werden’).

Thesaurus

Synonymgruppe
verstümmeln · zerfleischen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angler Bestie Dogge Flügelkampf Geier Grabenkampf Hai Herrchen Hund Husky Kampfhund Krokodil Löwe Pitbull Pitbull-Mischling Pitbull-Terrier Raubtier Rentnerin Rottweiler Schulhof Schäferhund Sechsjährige Tiger Unterarm Welpe Wilhelmsburg beißen gegenseitig herfallen untereinander

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zerfleischen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weshalb sollte er das Risiko eingehen, sich zerfleischen zu lassen, wenn er es vermeiden kann?
Der Tagesspiegel, 03.03.2003
Werden sich die iranischen Revolutionäre nach dem Tod ihres Meisters selbst zerfleischen?
Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]
Zwischen den stacheligen Rädern, die sie zerfleischen sollen, steht sie unversehrt.
Ebner-Eschenbach, Marie von: Agave. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 5781
In wenigen Tagen ermordeten und zerfleischten die deutschen Banditen 52000 Männer, Frauen, Greise und Kinder.
o. A.: Neunundfünfzigster Tag. Donnerstag, 14. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 3065
Ich hielt es für einen Wahnsinn, daß Europa sich noch einmal wieder zerfleischen wollte, anstatt in gemeinsamer Arbeit friedensmäßig die Entwicklung vorzunehmen.
o. A.: Einhundertneunundneunzigster Tag. Freitag, 9. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 10900
Zitationshilfe
„zerfleischen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zerfleischen>, abgerufen am 19.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zerfledern
zerfleddern
zerflattern
zerfetzen
zerfasern
zerfließen
zerfransen
zerfressen
zerfurchen
zergehen