Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zersetzlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung zer-setz-lich
Wortzerlegung zersetzen -lich
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sich zersetzen lassend

Verwendungsbeispiele für ›zersetzlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Hirn‑ und Rückenmarksubstanz war dermaßen zersetzlich, daß keine Hoffnung bestand, je ihren Aufbau zu ergründen. [Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 349]
Zitationshilfe
„zersetzlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zersetzlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zersetzen
zerschwatzen
zerschunden
zerschründet
zerschrundet
zersieben
zersiedeln
zersingen
zersitzen
zersorgen