zerspalten

Grammatik Verb · zerspaltet, zerspaltete, hat zerspalten/zerspaltet
Aussprache 
Worttrennung zer-spal-ten
Wortzerlegung zer- spalten
Wortbildung  mit ›zerspalten‹ als Erstglied: Zerspaltung
eWDG

Bedeutung

etw. spalten
a)
etw. (der Länge nach) in zwei oder mehrere Teile trennen
Beispiele:
mit einem Beil Holz zerspalten
er hat den Stubben mit einer Axt zerspalten, zerspaltet
sich zerspalten
Beispiel:
durch Witterungseinflüsse hat sich das Gestein zerspalten, zerspaltet
übertragen die Einheit von etw. zerstören
Beispiele:
die Einwohnerschaft des Dorfes hatte sich in zwei Gruppen zerspalten
Sie merkte jetzt, wieviel in der Welt zerspalten und wirr war [ SeghersDie Toten6,17]
b)
Beispiele:
etw. in seine Bestandteile zerspalten (= zerlegen)
PhysikAtomkerne zerspalten

Thesaurus

Verwendungsbeispiele für ›zerspalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer scheint sie auf der Suche nach der Einheit der Welt und der Einheit ihres zerspaltenen Lebens. [Die Zeit, 26.08.1983, Nr. 35]
Das kann man jedoch nur sein, wenn man nicht zerspalten ist. [Der Tagesspiegel, 23.05.2004]
Es war noch wirr zerspalten in ein Millionenfeld einzelner Würmer. [Rubiner, Ludwig: Die Erneuerung. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1919], S. 16919]
Bei anhaltendem Wohlstand wird eine weitere Resignation der in sich zerspaltenen Opposition die Folge sein. [Die Zeit, 09.10.1970, Nr. 41]
Denn wie oft wollen Sie denn dieses freie Europa noch in sich selbst zerspalten? [Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]]
Zitationshilfe
„zerspalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zerspalten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zersorgen
zersitzen
zersingen
zersiedeln
zersieben
zerspanen
zerspannt
zerspellen
zerspleißen
zersplittern