Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zerspringen

Grammatik Verb · zerspringt, zersprang, ist zersprungen
Aussprache 
Worttrennung zer-sprin-gen
Wortzerlegung zer- springen
eWDG

Bedeutung

plötzlich (in Stücke) auseinanderbrechen
Beispiele:
ein Glas, eine Tasse, eine Scheibe, Steinplatte, Glocke, Saite zerspringt
die Schüssel ist in tausend Stücke zersprungen
bildlich
Beispiele:
das Herz will ihm vor Freude zerspringen
vor Schmerzen droht ihm der Kopf zu zerspringen
saloppvor Schmerzen droht ihm der Schädel zu zerspringen

Thesaurus

Synonymgruppe
aufplatzen · bersten · in Scherben gehen · in tausend Stücke auseinanderfliegen · in tausend Stücke zerspringen · platzen · reißen · splittern · springen · zerbrechen · zerplatzen · zerschellen · zersplittern · zerspringen · zu Bruch gehen
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›zerspringen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zerspringen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zerspringen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war ohrenbetäubend, und alle Fenster sind zersprungen, aber das Glas fiel nicht heraus. [Die Welt, 08.07.2005]
Ich habe mir immer vorgestellt, ich müßte irgendwie zerspringen vor Freude. [Die Zeit, 08.08.1969, Nr. 32]
Dann lag er wieder in seinem Bett, sein Kopf schien zerspringen zu wollen. [Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 876]
Die Kugeln hakten sich von den Ästen los, stürzten zu Boden und zersprangen in tausend Splitter. [Harig, Ludwig: Ordnung ist das ganze Leben, München u. a.: Hanser 1987 [1986], S. 131]
Der kräftige und plötzliche Druck von innen läßt das Glas zerspringen. [Bild, 16.09.1998]
Zitationshilfe
„zerspringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zerspringen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zersprengen
zersprechen
zerspratzen
zersplittern
zerspleißen
zerspritzen
zersprühen
zerstampfen
zerstechen
zerstieben