zerteilen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung zer-tei-len
Grundform teilen
Wortbildung  mit ›zerteilen‹ als Erstglied: ↗Zerteilung · ↗zerteilbar

Bedeutungsübersicht+

  1. etw. in Stücke teilen
    1. [bildlich] ...
    2. ⟨sich zerteilen⟩ sich verteilen, auflösen
    3. [bildlich] ...
eWDG

Bedeutung

etw. in Stücke teilen
Beispiel:
Geflügel, einen Braten, Fisch zerteilen
bildlich
Beispiele:
das Schiff zerteilte die Wellen, Wasser
der Sturm zerteilt die schwarzen Wolken
sich zerteilensich verteilen, auflösen
Beispiele:
der Nebel, das Gewölk hat sich zerteilt
die Zuschauermenge zerteilte (= zerstreute) sich langsam
bildlich
Beispiele:
der Baum zerteilt (= gliedert) sich in zahlreiche Äste und Zweige
umgangssprachlicher kann sich doch nicht zerteilen (= mehrere Dinge gleichzeitig tun)

Thesaurus

Synonymgruppe
abwracken · ↗atomisieren · ↗auflösen · ↗aufspalten · ↗aufteilen · ↗auftrennen · ↗fragmentieren · ↗partagieren · ↗pulverisieren · ↗spalten · teilen · ↗tranchieren · ↗trennen · ↗unterteilen · untertrennen · ↗zergliedern · ↗zersetzen · ↗zerspalten · ↗zersplittern · zerteilen · ↗zertrennen
Assoziationen
Synonymgruppe
isolieren · ↗separieren · ↗trennen · ↗vereinzeln · ↗zerstreuen · zerteilen
Assoziationen
Synonymgruppe
einfeilen · ↗einkerben · ↗einschneiden · ↗kerben · ↗schneiden · zerteilen
Assoziationen
Synonymgruppe
aufschneiden · in Stücke schneiden · ↗tranchieren · ↗zerlegen · ↗zerschneiden · zerteilen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›zerteilen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zerteilen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zerteilen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf diese Weise gelingt es, auch umfangreiche Produktionen in handliche Brocken zu zerteilen.
C't, 1994, Nr. 6
Die Finger dienen dazu, die Halme zu zerteilen; die Messer schneiden sie ab.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 159
Wir zerteilen sie nicht mit dem Messer, sondern mit der Gabel.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 49
Bekommen die Arbeiter weniger Kinder und müssen sie ihr Land nicht ebenso zerteilen?
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 143
Die den Mord gefilmt haben, zerteilen dann den Leib des Reporters in zehn Teile.
Die Welt, 15.04.2004
Zitationshilfe
„zerteilen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zerteilen>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zerteilbar
zertauen
zertanzen
Zertamen
zertalt
Zerteilung
zerteppern
zertieren
Zertifikat
zertifizieren