zeugungsunfähig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung zeu-gungs-un-fä-hig
Wortzerlegung Zeugung unfähig
Wortbildung  mit ›zeugungsunfähig‹ als Erstglied: Zeugungsunfähigkeit
eWDG

Bedeutung

unfähig, Nachkommen zu zeugen, impotent

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
fruchtlos · infertil · steril · unfruchtbar · zeugungsunfähig

Typische Verbindungen zu ›zeugungsunfähig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zeugungsunfähig‹.

Verwendungsbeispiele für ›zeugungsunfähig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bislang könne der Arzt oftmals nicht feststellen, warum ein Mann zeugungsunfähig sei. [Die Zeit, 17.03.2011 (online)]
Er hielt sich aufgrund einer Untersuchung jahrelang für zeugungsunfähig, seine erste Ehe blieb kinderlos. [Bild, 09.08.2000]
Bei den meisten zeugungsunfähigen Männern lassen die Spermien zu wünschen übrig. [Die Zeit, 26.08.2013, Nr. 14]
Nicht nur Frauen verhalf der römische Arzt zu ersehntem Kinderglück, sondern auch zeugungsunfähige Männer machte er zu seligen Vätern. [Die Welt, 09.03.2001]
Die Männer sind zeugungsunfähig geworden, haben aber ihre sexuelle Energie in die Reproduktionstechnik investiert. [Die Zeit, 14.01.2002, Nr. 02]
Zitationshilfe
„zeugungsunfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zeugungsunf%C3%A4hig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zeugungsfähig
zeugerisch
zeugen
zetten
zetteln
zickeln
zicken
zickig
zickzack
zickzacken