Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ziegenbärtig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung zie-gen-bär-tig

Verwendungsbeispiele für ›ziegenbärtig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den paar dickstämmigen Tannen neben dem Seil kann man die ziegenbärtigen Moosfetzen abziehen. [Die Zeit, 13.03.1964, Nr. 11]
Als 1991 der Golfkrieg losbrach, ließ der ziegenbärtige Mathelehrer uns aus Protest in der Recheneinheit "Leichensäcke" rechnen. [Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52]
Gerade noch hatte der ziegenbärtige Chef des nach ihm benannten Rennstalls den Vertrag mit seinem Piloten Heinz‑Harald Frentzen um ein Jahr verlängert. [Der Tagesspiegel, 25.07.2001]
Noch immer mischt der ziegenbärtige Ire die Königsklasse als TV‑Experte mit kreischend bunten Hemden und beißenden Kommentaren auf. [Die Zeit, 30.03.2013 (online)]
Und ich habe schon seinerzeit gesagt, dass das alles einmal bei ziegenbärtigen "Lecker" ‑Rufern enden wird, aber der Prophet im eigenen Land, Sie wissen ja. [Süddeutsche Zeitung, 23.08.2003]
Zitationshilfe
„ziegenbärtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ziegenb%C3%A4rtig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ziegelrot
ziegelgedeckt
ziefern
zickzackig
zickzackförmig
ziehen
ziel-
zielbewusst
zielen
zielend