zinsvariabel

GrammatikAdjektiv
Worttrennungzins-va-ri-abel · zins-va-ria-bel (computergeneriert)
WortzerlegungZinsvariabel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bankwesen von Anleihen o. Ä.   variabel im Hinblick auf die Zinsen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anleihen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zinsvariabel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während in Großbritannien zinsvariable Kredite weitverbreitet seien, herrsche in Deutschland eine Vorliebe für längerfristige Zinsbindungen.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.1994
Damit füllt sie eine Marktlücke zwischen der langfristigen Hypothek und der Sparkassenhypothek, die sich aus Spareinlagen refinanziert und deshalb zinsvariabel und jederzeit kündbar ist.
Die Zeit, 21.04.1972, Nr. 16
Zitationshilfe
„zinsvariabel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zinsvariabel>, abgerufen am 23.05.2018.

Weitere Informationen …