zinsvariabel

Grammatik Adjektiv
Worttrennung zins-va-ri-abel · zins-va-ria-bel
Wortzerlegung Zins variabel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Bankwesen von Anleihen o. Ä.   variabel im Hinblick auf die Zinsen

Typische Verbindungen zu ›zinsvariabel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zinsvariabel‹.

Verwendungsbeispiele für ›zinsvariabel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während in Großbritannien zinsvariable Kredite weitverbreitet seien, herrsche in Deutschland eine Vorliebe für längerfristige Zinsbindungen. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.1994]
Damit füllt sie eine Marktlücke zwischen der langfristigen Hypothek und der Sparkassenhypothek, die sich aus Spareinlagen refinanziert und deshalb zinsvariabel und jederzeit kündbar ist. [Die Zeit, 21.04.1972, Nr. 16]
Zitationshilfe
„zinsvariabel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zinsvariabel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zinstragend
zinssicher
zinspolitisch
zinspflichtig
zinslos
zinsverbilligt
zionistisch
zipfelig
zipfeln
zipflig