Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zionistisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung zi-onis-tisch · zio-nis-tisch
Wortzerlegung Zionist -isch
Wortbildung  mit ›zionistisch‹ als Letztglied: antizionistisch

Typische Verbindungen zu ›zionistisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zionistisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›zionistisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man befinde sich in einer neuen zionistischen Phase, erklärt er. [Die Zeit, 29.01.1998, Nr. 6]
Hinter der jordanischen Regierung stünden »imperialistische zionistische Kräfte", die die palästinensische Revolution zerschlagen wollten, um einen Frieden mit dem zionistischen Gegner vorzubereiten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]]
Und was wäre die tatsächliche Alternative zur zionistischen Politik gewesen? [Die Zeit, 18.02.2008, Nr. 07]
Wir haben nicht 3000 Jahre für die zionistische Bewegung gekämpft, um dann dieses Abkommen zu schließen «, meinte er so polemisch wie falsch. [Die Zeit, 17.09.1993, Nr. 38]
Edgars zionistische Zurschaustellung orientalischer frommer Bräuche war mir überaus peinlich. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1928. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1928], S. 261]
Zitationshilfe
„zionistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zionistisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zinsverbilligt
zinsvariabel
zinstragend
zinssicher
zinspolitisch
zipfelig
zipfeln
zipflig
zipp
zippen