zivilgerichtlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung zi-vil-ge-richt-lich
Wortzerlegung Zivilgericht-lich

Typische Verbindungen zu ›zivilgerichtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zivilgerichtlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›zivilgerichtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei arbeitsgerichtlichen Verfahren in der ersten Instanz gibt es zudem gegenüber zivilgerichtlichen Verfahren eine Besonderheit.
Die Zeit, 04.04.2011, Nr. 14
Viel wichtiger als die strafrechtliche Klage ist aber die zivilgerichtliche Auseinandersetzung um den Verkauf der Gesellschaftsanteile.
Die Zeit, 10.01.2007 (online)
Die Angst vor teuren zivilgerichtlichen Auseinandersetzungen scheint größer gewesen zu sein als der Wunsch nach sauberem Sport.
Die Welt, 22.04.2004
Gegen Aspen klagte Ortlieb einst auf zivilgerichtlichem Wege, weil er bei einem Rennen in ein Loch in der Piste fuhr und sich das Knie verletzte.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.1998
Karlsruhe bestätigte die innerdeutsche Gültigkeit der "Klagsperre" und die Verfassungsmäßigkeit der darauf gestützten zivilgerichtlichen Entscheidungen.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.1998
Zitationshilfe
„zivilgerichtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zivilgerichtlich>, abgerufen am 29.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zivilgericht
Zivilgefangene
Zivilgarderobe
Zivilflugzeug
Zivilflughafen
Zivilgerichtsbarkeit
Zivilgesellschaft
zivilgesellschaftlich
Zivilgesetzbuch
Zivilingenieur