zivilisationskritisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung zi-vi-li-sa-ti-ons-kri-tisch
Wortzerlegung Zivilisationkritisch

Verwendungsbeispiele für ›zivilisationskritisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So sehen es die Lehrer, damit einer altdeutschen und zivilisationskritischen Tradition folgend.
Die Zeit, 06.03.1995, Nr. 10
Zweifelhaft erscheint freilich, ob sich zivilisationskritische und nationalistische Tendenzen vor 1914 tatsächlich trennen lassen.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.2001
Sollte es sich bei jener zivilisationskritischen These etwa um Blödsinn handeln?
Die Welt, 08.10.2005
Wir sollten uns hüten, aus zivilisationskritisch motiviertem ethischem Katzenjammer irgendeiner Einschränkung der Informationsfreiheit zuzustimmen.
Der Tagesspiegel, 18.09.1997
In ihr hat Döblin den zivilisationskritischen Grundgedanken des Epos konzentriert.
konkret, 1992
Zitationshilfe
„zivilisationskritisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zivilisationskritisch>, abgerufen am 24.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zivilisationskritik
Zivilisationskrankheit
Zivilisationserscheinung
Zivilisationsbruch
Zivilisation
zivilisationsmüde
Zivilisationsmüdigkeit
Zivilisationsmüll
Zivilisationsprozess
Zivilisationsschaden