zu Papier bringen

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile Papierbringen
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

jmd. bringt etw. zu Papieraufschreiben, notieren, festhalten; ausformulieren
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: einen Gedanken, Entwurf, Vorschlag, eine Idee zu Papier bringen
mit Adverbialbestimmung: sofort, druckreif zu Papier bringen
Beispiele:
Zu Beginn eines neuen Projekts soll jede noch so verrückte Idee zu Papier gebracht und der sogenannte »Group Genius« in Brainstorming‑Runden angeregt werden. [Welt am Sonntag, 21.04.2019, Nr. 16]
Mit der Stadtverwaltung wurde ein Kompromiss ausgearbeitet, dieser ist aber noch nicht zu Papier gebracht. [Südkurier, 26.06.2018]
Beim Laufen bekommt man einen freien Kopf, findet er, zu Hause werden die Ideen dann sofort zu Papier gebracht. [Rhein-Zeitung, 30.04.2013]
Jean‑Jacques Rousseau zum Beispiel[…] wälzte einen Gedanken so lange im Kopf, bis er ihn druckreif zu Papier bringen konnte. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.02.2002]
Der in die Schifffahrt vernarrte Kaiser Wilhelm II. war von der Idee [der Kreuzfahrten] derart begeistert, dass er eigenhändig Skizzen und Vorschläge zu Papier brachte und nach Hamburg schickte. [Neue Zürcher Zeitung, 04.01.2001]
Entwürfe für Ringe, Ketten, Anhänger, Ohrstecker und Broschen hat H[…] gemeinsam mit den Kunden seiner Goldschmiede […] erdacht und zu Papier gebracht. [Frankfurter Rundschau, 22.12.2000]

Thesaurus

Synonymgruppe
Protokoll schreiben · ↗abfassen · ↗aufschreiben · ↗ausstellen (amtliches Dokument) · ↗dokumentieren · ↗notieren · ↗protokollieren · ↗texten · textlich erfassen · ↗verfassen · zu Protokoll bringen  ●  ↗schreiben  Hauptform · zu Papier bringen  auch figurativ · aufs Papier bringen  ugs., auch figurativ
Unterbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„zu Papier bringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zu%20Papier%20bringen>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zu Nutze
zu Mute
zu Leide
zu Leid
zu Lasten
zu Rande
zu Rate
zu Schanden
zu Schulden
zu sein