Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zufügen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung zu-fü-gen
Wortzerlegung zu- fügen
Wortbildung  mit ›zufügen‹ als Erstglied: Zufügung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmdm. etw. zufügen⟩ verursachen, dass jmd. etw. Unangenehmes erfährt, erleidet, einen Nachteil, Schaden davonträgt
  2. 2. ⟨etw. einer Sache, zu etw. zufügen⟩ etw. hinzufügen, beilegen
eWDG

Bedeutungen

1.
jmdm. etw. zufügenverursachen, dass jmd. etw. Unangenehmes erfährt, erleidet, einen Nachteil, Schaden davonträgt
Beispiele:
was ihr ihm zugefügt habt, das könnt ihr nicht wiedergutmachen
er ahnte nicht, was er ihr (mit diesen Worten) zugefügt hatte
jmdm. Schmerzen, Unannehmlichkeiten, ein Leid, Unrecht, eine Niederlage, einen Schaden, Verlust zufügen
jmdm. eine Beleidigung zufügen (= jmdn. beleidigen)
jmdm. eine Kränkung zufügen (= jmdn. kränken)
2.
etw. einer Sache, zu etw. zufügenetw. hinzufügen, beilegen
Beispiel:
er hat seiner Bewerbung ein Passbild zugefügt

Typische Verbindungen zu ›zufügen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zufügen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zufügen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wirtschaftlich haben die Deutschen das Land ausgeraubt und ihm sehr großen materiellen Schaden zugefügt. [o. A.: Vierundsechzigster Tag. Donnerstag, 21. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 1077]
Das angedrohte Vorgehen hätte dem Verlag schweren wirtschaftlichen Schaden zufügen können. [C’t, 2000, Nr. 15]
Den dort erkannten Text fügt das Programm dem vorhandenen Text zu. [C’t, 1993, Nr. 6]
Gewiß hat die amerikanische Blockade der kubanischen Wirtschaft unermeßlichen Schaden zugefügt. [Der Spiegel, 14.06.1993]
An mehreren Stellen unserer Front wurden eingekreisten feindlichen Abteilungen große Verluste zugefügt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]]
Zitationshilfe
„zufügen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zuf%C3%BCgen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zufälligerweise
zufällig
zufächeln
zufrieren
zufriedenstellend
zuführen
zufüllen
zufüttern
zugeben
zugegebenermaßen