zufallsgesteuert

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Worttrennung zu-falls-ge-steu-ert
Wortzerlegung Zufallgesteuert

Thesaurus

Synonymgruppe
auf gut Glück · ↗beliebig · ↗blind · ↗blindlings · nach dem Zufallsprinzip · ohne (erkennbares) System · ↗stichprobenartig · ungezielt · ↗wahllos · ↗willkürlich · ↗ziellos · zufallsgesteuert · ↗zufällig  ●  mit der Gießkanne (verteilen)  ugs., fig.
Assoziationen
  • (etwas) entscheidet der Zufall · ↗Glückssache (sein) · dem Zufall überlassen bleiben · purer Zufall (sein)  ●  reiner Zufall (sein)  ugs.
  • auf gut Glück · aufs Geratewohl · nach dem Prinzip "wird schon gutgehen" · nach dem Prinzip Hoffnung  ●  auf Verdacht  ugs.
  • völlig beliebig · völlig egal · ↗x-beliebig
  • bunt gemischt · quer durch · von allem etwas · von jedem etwas  ●  (einmal) quer durch den Garten  ugs. · ↗querbeet (durch)  ugs.
  • ohne Orientierung · ohne Richtung · ↗orientierungslos · ↗wahllos · ↗ziellos
Medizin
Synonymgruppe
beliebig · frei wählbar · nach dem Zufallsprinzip · ↗stichprobenartig · ↗wahlfrei · ↗wahllos · ↗willkürlich · zufallsbasiert · zufallsgesteuert · ↗zufällig  ●  ↗akzidentell  fachspr. · ↗akzidentiell  fachspr. · ↗arbiträr  geh., bildungssprachlich
Assoziationen
  • absichtlich · ↗bewusst · ↗gezielt · in voller Absicht · mit Absicht · mit voller Absicht · ↗mutwillig · ↗willentlich · ↗wissentlich  ●  mit Vorsatz  juristisch · ↗vorsätzlich  juristisch · ↗extra  ugs. · ↗geflissentlich  geh.
  • (etwas) entscheidet der Zufall · Glücksache · ↗Glückssache · hängt vom Zufall ab · mal so mal so  ●  kommt immer drauf an  ugs.
  • alle möglichen · beliebige · irgendwelche · irgendwelche beliebigen · x-beliebige  ●  irgendwelche dahergelaufenen  abwertend
Synonymgruppe
impulsiv · ↗sprunghaft · ↗unberechenbar · ↗unbeständig · ↗unkalkulierbar · unvorhersagbar · zufallsgesteuert · ↗zufällig  ●  ↗unvorhersehbar  Hauptform · ↗erratisch  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›zufallsgesteuert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Keine Taste ist mit fixen Samples belegt; das Programm ordnet den Einsätzen zufallsgesteuert eine der unzähligen Optionen aus dem Speicher zu.
Süddeutsche Zeitung, 11.05.2002
Eine häufige, zufallsgesteuerte Änderung des Umrisses des getarnten Bereichs wäre damit machbar.
Süddeutsche Zeitung, 29.10.2001
Ein starker Magnet überschreibt mehrmals die Datenspuren, und er rast dabei in zufallsgesteuertem Zickzack dahin, damit auch die Randbereiche möglichst ausgetilgt werden.
Die Zeit, 02.01.1998, Nr. 2
Wenn sich Eltern entschließen, ein eigenes Kind zu bekommen, wird der Nachwuchs durch die zufallsgesteuerte Kombination der beiderseitigen Gene zum Erben eines unübersichtlichen genealogischen Zusammenhangs.
Die Zeit, 20.02.1998, Nr. 9
Die Größe aller Körperteile der 3D-Abbilder läßt sich in weiten Grenzen einstellen - oder zufallsgesteuert mutieren.
C't, 1997, Nr. 16
Zitationshilfe
„zufallsgesteuert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zufallsgesteuert>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zufallsgenerator
Zufallsfund
Zufallsergebnis
Zufallsbildung
Zufallsbekanntschaft
Zufallsgröße
Zufallshaftung
Zufallsopfer
Zufallsprinzip
Zufallsprodukt