zuflüstern

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung zu-flüs-tern
Wortzerlegung  zu- flüstern
eWDG

Bedeutung

jmdm. etw. flüsternd sagen, mitteilen
Beispiele:
jmdm. etw. zuflüstern
er flüsterte ihr zu, dass ...

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›zuflüstern‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zuflüstern‹.

Verwendungsbeispiele für ›zuflüstern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darauf habe er ihr zugeflüstert, sie solle sich nicht sorgen, er hole Hilfe.
Der Tagesspiegel, 17.11.2003
Els flüstert dem Sänger zu, angesichts des Todes darum zu bitten, ein Lied singen zu dürfen.
Fath, Rolf: Werke - S. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 24578
Ich sage sie auch nicht, sondern flüstere sie dir zu.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 04.03.1910
Nur ab und zu flüsterte sie den Kindern etwas zu.
Hein, Christoph: Drachenblut, Darmstadt: Luchterhand 1983 [1982], S. 13
Sie sammeln sich um dich und flüstern dir stumme Worte zu.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 10677
Zitationshilfe
„zuflüstern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zufl%C3%BCstern>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zuflussrohr
Zuflussgraben
Zufluss
Zufluchtstätte
Zufluchtsstätte
zufolge
zufrieden
zufrieden stellen
zufriedengeben
Zufriedenheit