zufriedenstellen

Alternative Schreibung zufrieden stellen
Grammatik Verb
Worttrennung zu-frie-den-stel-len · zu-frie-den stel-len
Wortzerlegung zufriedenstellen
Rechtschreibregeln § 34 (E5)
Wortbildung  mit ›zufriedenstellen‹ als Erstglied: ↗Zufriedenstellung  ·  mit ›zufriedenstellen‹ als Grundform: ↗zufriedenstellend
eWDG, 1977

Bedeutung

jmdm. zukommen lassen, was er wünscht, braucht, damit er zufrieden ist
Beispiele:
wir taten alles, um ihn zufriedenzustellen
er ist nicht leicht zufriedenzustellen
jmds. Wünsche zufriedenstellen (= erfüllen)

Thesaurus

Synonymgruppe
Befriedigung verschaffen · ↗befriedigen · ↗erfüllen · zufrieden stellen
Synonymgruppe
(es) jemandem recht machen · ↗(jemandem) konvenieren · jemandes Vorstellungen entsprechen  ●  (jemanden) zufrieden stellen  Hauptform
Assoziationen
  • (es gibt) (viel) Beifall für · (gut) angenommen werden · (jemandem) angenehm (sein) · ↗(jemandem) behagen · ↗(jemandem) gefallen · ↗(jemandem) passen · (jemandem) sympathisch sein · Anklang finden (bei) · Beifall finden · Gefallen finden (an) · Zuspruch erfahren · Zuspruch finden · Zustimmung finden · akzeptiert werden · auf Gegenliebe stoßen · auf Resonanz stoßen (bei) · auf Sympathie stoßen · auf Zustimmung treffen · begrüßt werden · freundlich aufgenommen werden · nach jemandes Geschmack sein · positiv aufgenommen werden · ↗zusagen  ●  auf fruchtbaren Boden fallen (Vorschlag, Idee)  fig. · ↗(jemandem) konvenieren  geh. · gut ankommen (bei)  ugs.

Typische Verbindungen zu ›zufriedenstellen‹, ›zufrieden stellen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zufriedenstellen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zufriedenstellen‹, ›zufrieden stellen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dessen Ergebnis wird sie aber, das ist jetzt schon absehbar, nicht zufriedenstellen.
Der Tagesspiegel, 08.05.2000
Was dieses Hotel heraushebt, ist der hervorragende Einsatz des Service, den Gast stets zufriedenzustellen.
Die Welt, 23.04.1999
Was er dir verspricht, kann er erstens nicht halten und zweitens wird es dich nicht zufriedenstellen.
Strauß, Botho: Der junge Mann, München: Hanser 1984, S. 309
Wenn man nur ein glückliches Ende sähe, jeder der Monarchen zufriedengestellt wäre.
Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054
Das Angebot eines kanalisierten Dialogs im bestehenden Rahmen wird sie nicht zufriedenstellen.
Nr. 63: Vorlage Duisberg an Kohl vom 19. Oktober 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6422
Zitationshilfe
„zufriedenstellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zufriedenstellen>, abgerufen am 19.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zufriedenlassen
Zufriedenheitsgarantie
Zufriedenheit
zufriedengeben
zufrieden stellen
zufriedenstellend
Zufriedenstellung
zufrieren
zufügen
Zufügung