zugkräftig

Grammatik Adjektiv · Komparativ: zugkräftiger · Superlativ: am zugkräftigsten
Aussprache  [ˈʦuːkkʀɛftɪç]
Worttrennung zug-kräf-tig
Wortzerlegung  Zugkraft -ig
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
von großer Zugkraft (2), Attraktivität oder Überzeugungskraft
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein zugkräftiges Argument, Programm, Thema; ein zugkräftiger Slogan, Titel; zugkräftige Attraktionen, Kandidaten, Namen, Stars, Werbung
Beispiele:
Als Geschäftsführer eines Vergnügungsparks versucht man, das Publikum mit möglichst zugkräftigen Attraktionen zu locken. [C’t, 2001, Nr. 25]
Nach wie vor gilt als eines der zugkräftigsten Argumente für den Einsatz von der In‑Memory‑Technologie, dass damit ein kosteneffizientes Management von großen Datenbeständen und deren Adhoc‑Analyse überhaupt erst möglich wird. [In-Memory Computing Conference 2013, 30.08.2019, aufgerufen am 19.08.2020]
Dass Smartphones nicht mehr das zugkräftigste Geschäftsfeld sind, ist den meisten wohl klar. [Zukunft von HTC: Exodus oder Exitus?, 12.07.2018, aufgerufen am 19.08.2020]
In den vergangenen Jahren hat sich der Binzener Weihnachtsmarkt auch für Besucher aus dem Umland als zugkräftig erwiesen. [Badische Zeitung, 06.12.2013]
Sollte Rolf P[…] in der Wählergunst nicht allzu hoch stehen, hätte die SPD ein Problem: Sie könnte sich gezwungen sehen, einen neuen[,] zugkräftigeren Kandidaten zu küren. [Frankfurter Rundschau, 04.05.2000]
Wie nie zuvor hat sich dieses traditionsreiche Rennen als zugkräftiger Magnet erwiesen. Die internationale Beteiligung 1964 stellt in der Geschichte eines der ältesten deutschen Radsport‑Wettbewerbe absoluten Rekord dar! [Berliner Zeitung, 11.09.1964]
2.
mit großer Antriebskraft, Zugkraft (1)
Beispiele:
Die zugkräftigen Dampflokomotiven – sie wurden […] mit stärkeren Motoren versehen – sind imstande, schwere Güterzüge mit vierachsigen Wagen in einer Geschwindigkeit von 15 Meilen pro Stunde über die Rampen zu ziehen. [Neue Zürcher Zeitung, 12.10.2012]
Dieser Motor erwies sich im Fahrtest als munter und zugkräftig. Mit immerhin 320 Newtonmetern Drehmoment bringt das 1,6‑Liter‑Aggregat das knapp mehr als 1.600 Kilogramm schwere Fahrzeug in Bewegung[…]. [Landshuter Zeitung, 05.07.2018]
Leistungsstark, zugkräftig und extrem praktisch: Der Sharan [ein Fahrzeug] ist ab sofort mit einer neuen Motor‑Getriebe‑Kombination bestellbar […], die ihn zum idealen Freizeit‑ und Zugfahrzeug macht. [Landshuter Zeitung, 15.10.2016]
Nach einem beherzten Tritt aufs Gas stellt das System die zugkräftigste Übersetzung ein, und der Wagen sprintet zum Überholvorgang. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.11.1999]
Einen Volkswagen wollte er bauen. Keine magere Sparversion, sondern ein »richtiges Auto«, mit vier Sitzen, zuverlässig und zugkräftig, zwar klein, aber mit Komfort. [Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche. München: Piper 2001 [1999], S. 154]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewinn bringend · einträglich · ergiebig · ertragreich · gewinnbringend · renditestark (teilweise werbesprachlich) · rentabel · rentierlich · zugkräftig  ●  profitabel  Hauptform · einbringlich  geh. · lohnend  ugs. · lukrativ  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›zugkräftig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zugkräftig‹.

Zitationshilfe
„zugkräftig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zugkr%C3%A4ftig>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zugkraft
Zugkontrolle
Zugklappe
Zugjalousie
zugipsen
Zugladung
Zuglampe
Zuglänge
zugleich
Zugleine