zuhängen

Grammatik Verb · hängt zu, hängte zu, hat zugehängt
Nebenform landschaftlich zuhängen · Verb · hängt zu, hing zu, hat zugehangen
Aussprache 
Worttrennung zu-hän-gen
Wortzerlegung zu-hängen2
eWDG, 1977

Bedeutung

etw. verhängen
Beispiel:
die Fenster waren (mit einer Decke, einem Tuch) zugehängt

Typische Verbindungen zu ›zuhängen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zuhängen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zuhängen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da werden dann Nester einfach abgeschlagen oder mit Netzen zugehängt.
Bild, 01.07.1999
So lange die Häuser eingerüstet und die Läden zugehangen seien, sei es schwer, Händler dafür zu interessieren.
Der Tagesspiegel, 23.08.1999
Wir hängen zu sehr an simplen Modellen, die alle Probleme lösen sollen.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Etwa 130 Gemälde und Zeichnungen hängen zu gedrängt in fünf Räumen.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.2002
Ich hänge zu sehr am HSV und möchte ihn als meine letzte Station im Herzen behalten.
Die Welt, 24.05.2004
Zitationshilfe
„zuhängen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zuh%C3%A4ngen>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zuhandensein
zuhanden
Zuhaltung
zuhälterisch
Zuhälterei
zuhauen
zuhauf
zuhause
Zuhausegebliebene
zuheften