zukriechen

Grammatik Verb · kriecht zu, kroch zu, ist zugekrochen
Worttrennung zu-krie-chen
Wortzerlegung zu- kriechen
eWDG

Bedeutung

sich kriechend in Richtung auf etw., jmdn. bewegen
Beispiel:
die Schlange kroch auf den Frosch zu
bildlich
Beispiel:
wie der Tod immer näher auf ihn zukroch [ StrittmatterTinko183]

Verwendungsbeispiele für ›zukriechen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich waren wir um 9.01 Uhr schon verdammt nah auf die Stunde Null der Börsenbegeisterung zugekrochen. [Die Welt, 21.09.2002]
Aus allen Winkeln des Raumes kommen die Gedanken und Bilder auf ihn zugekrochen. [Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 147]
Eine Mutter legt sich auf den Boden neben den holzkohlenstückartigen Rest ihres Sohnes, weiße Maden kriechen auf sie zu. [Die Zeit, 05.01.2007, Nr. 05]
Die Sonne kroch auf eine Ecke des Fensters zu und Sonne sich plötzlich über die gelbe Bank. [Die Zeit, 19.05.1961, Nr. 21]
Zwei Körper mit dem Kopf im Holzkasten kriechen auf einander zu. [Süddeutsche Zeitung, 14.09.2004]
Zitationshilfe
„zukriechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zukriechen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zukrallen
zukrachen
zukorken
zukommen
zuknüpfen
zukriegen
zukrähen
zukucken
zukunftsfreudig
zukunftsfroh