zukunftsfähig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung zu-kunfts-fä-hig
Wortzerlegung Zukunft -fähig
Wortbildung  mit ›zukunftsfähig‹ als Erstglied: Zukunftsfähigkeit
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

mit Zukunft; Bestand, Erfolg auch in der Zukunft versprechend, erwarten lassend

Thesaurus

Synonymgruppe
nachhaltig · zukunftsfest · zukunftsfähig · zukunftstauglich
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›zukunftsfähig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zukunftsfähig‹.

Verwendungsbeispiele für ›zukunftsfähig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dieser Haltung muß Schluß sein, sie ist nicht zukunftsfähig. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1999]]
Nur 30 Städten ist ihre zukunftsfähige Entwicklung zusätzliches Geld wert. [Die Zeit, 27.06.1997, Nr. 27]
Ich hielte dies für verheerend, denn ohne biotechnische Entwicklungen werden wir nicht zukunftsfähig sein. [Der Spiegel, 15.01.1996]
Wenn sie mit dieser Begrenzung nicht fertig werden kann, ist sie nicht zukunftsfähig. [Die Zeit, 24.06.1988, Nr. 26]
Vor allem aber müssten die vier Häuser zukunftsfähige Strukturen bekommen. [Süddeutsche Zeitung, 16.09.2003]
Zitationshilfe
„zukunftsfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zukunftsf%C3%A4hig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zukunftsfroh
zukunftsfreudig
zukucken
zukrähen
zukriegen
zukunftsgerichtet
zukunftsgläubig
zukunftsorientiert
zukunftsreich
zukunftsschwanger