zukunftsfroh

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungzu-kunfts-froh (computergeneriert)
eWDG, 1977

Bedeutung

optimistisch der Zukunft entgegenblickend
Beispiel:
die zukunftsfrohe Jugend

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) gutes Gefühl (haben) · (ein) sonniges Gemüt (haben) · ↗erwartungsfroh · ↗hochgemut · ↗hoffnungsfreudig · ↗hoffnungsfroh · ↗hoffnungsvoll · ↗optimistisch · voller Optimismus · voller Zuversicht · ↗wohlgemut · zukunftsfroh · ↗zukunftsgläubig · ↗zuversichtlich  ●  frohen Mutes  ugs. · frohen Muts  ugs. · guten Mutes  ugs. · guten Muts  ugs. · guter Dinge  ugs.
Assoziationen
  • Lebensbejahung · ↗Optimismus · ↗Zuversicht · ↗Zuversichtlichkeit · positives Denken
  • (sich) in Zuversicht üben · glauben an · optimistisch in die Zukunft schauen · zuversichtlich in die Zukunft blicken · zuversichtlich sein  ●  optimistisch sein  Hauptform · Licht am Ende des Tunnels sehen  ugs., fig. · den Silberstreif am Horizont sehen  ugs., fig. · ein gutes Gefühl haben  ugs.
  • Zweckoptimismus · kalkulierter Optimismus
  • (ein) gutes Pflaster (journal.) · Erfolg bringend · Erfolg verheißend · ↗Erfolg versprechend · ↗aussichtsreich · ↗aussichtsvoll · ↗erfolgversprechend · glücksbringend · ↗hoffnungsvoll · ↗lohnend · ↗lohnenswert · mit Potenzial · ↗verheißungsvoll · ↗viel versprechend · ↗vielversprechend · ↗zielführend  ●  quotenträchtig (TV)  fachspr., Jargon · ↗rosig  ugs.
  • Aufbruchstimmung · ↗Optimismus · positive Zukunftserwartung(en)
  • (fest) glauben an · (sich) verlassen auf · (sich) viel erhoffen von · bauen auf · setzen auf · sich viel versprechen von · vertrauen auf · viel erwarten von  ●  (große) Hoffnungen setzen in  Hauptform
  • (etwas wäre jemandem) im Traum nicht eingefallen · (jemand hätte sich) nicht träumen lassen · (jemand hätte sich) nicht vorstellen können  ●  (jemand hätte sich) in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können  var, floskelhaft · (darauf wäre jemand) im Leben nicht gekommen  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn mehr als die Wirklichkeit spiegeln diese Bilder des zukunftsfrohen mächtigen Arbeiters eine Erwartung.
Süddeutsche Zeitung, 16.03.1996
Freilich, die Basis für derartig zukunftsfrohe Äußerungen ist reichlich schwach.
Die Zeit, 29.09.1972, Nr. 39
Also sechs energische Männer haben das Sagen, alle jung und zukunftsfroh genug.
Der Tagesspiegel, 07.12.2001
Ja, es war mir auch schon merkwürdig, wie heiter die Absolventen alle wirkten, wie angstlos und irgendwie zukunftsfroh.
Die Welt, 23.07.2004
Es ist weder ein fatalistisches Milieubild noch ein zukunftsfrohes Horoskop.
konkret, 1986
Zitationshilfe
„zukunftsfroh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zukunftsfroh>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zukunftsfreudig
Zukunftsfrage
Zukunftsforschung
Zukunftsforscher
Zukunftsfonds
Zukunftsgemälde
zukunftsgerichtet
Zukunftsgestaltung
Zukunftsglaube
Zukunftsglauben