zuleiten

GrammatikVerb · leitet zu, leitete zu, hat zugeleitet
Aussprache
Worttrennungzu-lei-ten
Wortzerlegungzu-leiten
Wortbildung mit ›zuleiten‹ als Erstglied: ↗Zuleitung
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
einer Sache etw. zuleiteneiner Sache etw. zuführen, etw. zu einer Sache hinleiten
Beispiele:
einer Talsperre Wasser zuleiten
über die Schlagadern werden dem Gehirn Sauerstoff und lebenswichtige Nährstoffe zugeleitet
2.
jmdm. etw. zuleitenjmdm. etw. übermitteln
Beispiel:
zu ihren Arbeitsaufgaben gehört es, derartige Dokumente, Beschlüsse dem zuständigen Mitarbeiter zuzuleiten

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem etwas) zuleiten · ↗einschicken · ↗einsenden · ↗schicken (an) · ↗senden · ↗senden (an) · zukommen lassen · ↗zuschicken · ↗zusenden · ↗übermitteln (an) · ↗übersenden
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beschaffungsvorlage Beschlussvorlage Beschlußfassung Bundeskabinett Bundesrat Bundestag Entwurf Etatentwurf Fragenkatalog Gesetzentwurf Gesetzesentwurf Gesetzesvorlage Haushaltsausschuß Haushaltsentwurf Kenntnisnahme Koalitionsfraktion Kongreß Körperschaft Landtag Ministerrat Parlament Parteipräsidium Prüfungsbericht Ratifizierung Referentenentwurf Regierungsentwurf Sommerpause Stellungnahme Verordnungsentwurf leiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zuleiten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn gerade Frauen leiten zu über zwei Drittel die Trennung ein.
Die Welt, 23.12.2000
Die Aufzeichnungen des Beamten leitete die Abteilung VI den Abteilungen II und III zu.
konkret, 1995
Ich habe dann auch der Russischen Delegation dieselben Dokumente zugeleitet, damit sie auch in die russische Sprache übersetzt werden können.
o. A.: Fünfundneunzigster Tag. Samstag, 30. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 16473
Ich habe dieses Dokument der Verteidigung zugeleitet und nehme an, daß damit der Fall insoweit abgeschlossen ist.
o. A.: Einhundertdreiundsiebzigster Tag. Montag, 8. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 12898
Ich habe erwidert, daß ich zunächst den Text des Schreibens dem Herrn Bundeskanzler zuleiten würde.
Nr. 23: Schreiben Honecker an Kohl vom 17. August 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6137
Zitationshilfe
„zuleiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zuleiten>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zuleide
zuleid
zulegen
zulaufen
Zulauf
Zuleitung
Zuleitungsrohr
zulenken
zulernen
zuletzt