zunehmend

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung zu-neh-mend
Wortzerlegung zunehmen-end2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

deutlich sichtbar, immer mehr

Thesaurus

Synonymgruppe
kumulativ · steigernd · zunehmend
Synonymgruppe
(eine) Welle von · ↗...welle · Tendenz steigend (als Nachsatz) · ↗gehäuft · immer öfter · in zunehmendem Maß · mehr und mehr · mit steigender Tendenz · vermehrt · verstärkt · zunehmend  ●  immer mehr  Hauptform
Oberbegriffe
  • in einer bestimmten Häufigkeit · in einer bestimmten Regelmäßigkeit · mehr oder weniger oft · mehr oder weniger regelmäßig · mit einer bestimmten Auftretenswahrscheinlichkeit · mit einer bestimmten Häufigkeit  ●  so oft  Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
(Komparativ) und (Komparativ) · ↗immer (+ Komparativ) · mit wachsendem (...) · mit wachsender (...) · mit zunehmendem (...) · mit zunehmender (...) · von Mal zu Mal (+ Komparativ) · zunehmend (+ Komparativ)
Assoziationen
  • immer (mehr) · ↗jedes Mal (mehr) · von Mal zu Mal (mehr)
  • mit jedem Tag · von Tag zu Tag (+ Komparativ, z.B. 'besser')  ●  ↗zusehends  Hauptform · jeden Tag (+ Komparativ)  ugs.

Typische Verbindungen zu ›zunehmend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zunehmend‹.

Verwendungsbeispiele für ›zunehmend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Lage erscheint zunehmend ausweglos; auch das Haus kann kaum mehr finanziert werden.
Die Zeit, 22.03.2010, Nr. 12
Gleichzeitig wird mir der Mann hinter der Scheibe zunehmend unangenehm.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 151
Die positive Tendenz der Bildung einer multipolaren Welt entwickelt sich mit zunehmender Geschwindigkeit.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Der zunehmenden Schärfe der Verfolgung in Frankreich entzog er sich durch das Exil.
Lutz, Heinrich: Der politische und religiöse Aufbruch Europas im 16. Jahrhundert. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 1438
Beide zeigen ein zunehmendes Interesse an der Verbreitung des historischen Verständnisses.
Westrup, Jack Allan u. a.: England. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 30487
Zitationshilfe
„zunehmend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zunehmend>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zunehmen
Zündzeitpunkt
Zündwarensteuer
Zündwarenmonopol
Zündware
zuneigen
Zuneigung
zunesteln
Zunft
Zunftbrauch