zurückbesinnen

GrammatikVerb
Worttrennungzu-rück-be-sin-nen (computergeneriert)
Wortzerlegungzurück-besinnen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kerngeschäft Stärke Tradition Tugend Ursprung Wurzel besinnen darauf

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurückbesinnen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie müßten sich zurückbesinnen auf das Ideal der Freiheit, die größte Stärke der amerikanischen Nation.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]
Wir müssen den Kern des Islam vom historisch überlieferten Islam unterscheiden, uns auf den ursprünglichen Text zurückbesinnen und diesen mit heutigen Methoden für uns interpretieren.
Die Zeit, 30.12.2002 (online)
Und in diesen schwierigen Zeiten besinnen sich die Menschen zurück.
Der Tagesspiegel, 16.03.2000
Vielleicht besinnt sich der Museumsdirektor auf seine einstigen Ideale zurück.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.1995
Gewiss, auf die güldene Schlagerzeit der zwanziger und fünfziger Jahre besannen sich viele Künstler in den vergangenen Jahren zurück.
Die Welt, 10.04.2001
Zitationshilfe
„zurückbesinnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zurückbesinnen>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurückbeordern
zurückbekommen
Zurückbehaltungsrecht
zurückbehalten
zurückbegleiten
zurückbeugen
zurückbewegen
zurückbezahlen
zurückbeziehen
zurückbilden