zurückdrehen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung zu-rück-dre-hen
Wortzerlegung zurück- drehen
eWDG

Bedeutung

etw. nach hinten, rückwärts, auf einen überschrittenen Punkt drehen
Beispiel:
die Zeiger, Uhr zurückdrehen (= nachstellen)
bildlich
Beispiel:
gehobendas Rad der Geschichte lässt sich nicht zurückdrehen (= historisch überlebte Zustände lassen sich nicht wiederherstellen)

Thesaurus

Synonymgruppe
zurückdrehen · zurückrollen

Typische Verbindungen zu ›zurückdrehen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurückdrehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zurückdrehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Freilich dachte er nicht daran, die Geschichte zehn Jahre zurückzudrehen. [Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 3741]
Es wäre in der Praxis unmöglich, da wieder etwas zurückzudrehen. [Der Spiegel, 08.05.1989]
Als Tom bereits aufbrechen möchte, dreht Nick kurzerhand die Zeit zurück. [Fath, Rolf: Werke - R. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 24425]
Was würden Sie ändern im zurückliegenden Jahrhundert, könnten Sie die Zeit noch einmal zurückdrehen? [Die Zeit, 29.12.1999, Nr. 1]
Das "Rad der Geschichte" könne man eben nicht zurückdrehen, sagt sie. [Die Zeit, 20.05.1999, Nr. 21]
Zitationshilfe
„zurückdrehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zur%C3%BCckdrehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurückdepeschieren
zurückdenken
zurückdatieren
zurückbäumen
zurückbrüllen
zurückdrängen
zurückdrücken
zurückdämmen
zurückdürfen
zurückebben