zurückgelangen

Grammatik Verb
Worttrennung zu-rück-ge-lan-gen
Wortzerlegung zurück- gelangen

Verwendungsbeispiele für ›zurückgelangen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gelangt das Herz nach einer vehement gehaltenen Rede in angemessener Zeit zu seinem normalen Rhythmus zurück? [Beyer, Marcel: Flughunde, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1995 [1995], S. 212]
Durch den unterirdischen Gang gelangt sie zurück in den Turm. [C't, 1995, Nr. 1]
Nun ist man zu einer Strategie der realpolitischen Stabilität zurückgelangt. [Die Zeit, 31.07.2007, Nr. 31]
Diese gelangen dann quasi in umgekehrter Reihenfolge zurück zum Kunden. [Der Tagesspiegel, 21.05.2000]
Du kommst an, entdeckst, findest – und gelangst genau dahin zurück, wo alles angefangen hat. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.1995]
Zitationshilfe
„zurückgelangen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zur%C3%BCckgelangen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurückgehen
zurückgeblieben
zurückgeben
zurückführen
zurückführbar
zurückgeleiten
zurückgesetzt
zurückgewinnen
zurückgezogen
zurückgießen