zurückgeleiten

Worttrennungzu-rück-ge-lei-ten
Wortzerlegungzurück-geleiten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesrat geleiten Änderungsvorschlag

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurückgeleiten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie waren über den ungeladenen Gast nicht gerade erfreut und geleiteten ihn zurück zur Bar.
Die Welt, 23.11.1999
Die Furie geleitet ihn auf die Erde zurück, in seinen alten Palast.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.2003
Gustav bittet seinen Freund, die Dame in die Stadt zurückzugeleiten.
Fath, Rolf: Rollen - G. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 16179
Oder bezeichnet der Begriff das Gesamtvolumen, das nach seiner Verwendung in die Umwelt zurückgeleitet wird?
Die Zeit, 29.06.2009, Nr. 26
Nach dem Tode des Vollkommenen wird die Seele sogleich von verschiedenen Gottheiten in die Lichtwelt zurückgeleitet.
Colpe, C.: Manichäismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11233
Zitationshilfe
„zurückgeleiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zurückgeleiten>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurückgelangen
zurückgehen
zurückgeblieben
zurückgeben
zurückfunken
zurückgesetzt
zurückgewinnen
zurückgezogen
Zurückgezogenheit
zurückgießen