zurücklotsen

Grammatik Verb
Worttrennung zu-rück-lot-sen
Wortzerlegung zurück- lotsen

Verwendungsbeispiele für ›zurücklotsen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wird künftig in die Lenkung eines Fahrzeuges eingreifen und den Truck zurücklotsen in die Spur. [Die Zeit, 06.09.2006, Nr. 37]
Die Roboter seien zurückgelotst worden, um sicherzustellen, dass sie nicht verloren gehen. [Die Zeit, 17.08.2011 (online)]
Baker will die erfolgreichen Manager, Juristen, Ökonomen oder TV‑Produzenten auch gar nicht unbedingt in ihre Heimat zurücklotsen, sondern das Wissen beider Welten nutzen. [Die Zeit, 30.06.2004, Nr. 27]
Außerdem soll die einstige Nachwuchshoffnung Ivan De La Pena (Lazio Rom) zurückgelotst werden. [Die Welt, 25.07.2000]
Trotz des Machtworts von Bayern‑Präsident Franz Beckenbauer will sein Kollege Wolfgang Overath Nationalspieler Lukas Podolski für ein halbes Jahr zum Fußball‑Zweitligisten 1. FC Köln zurücklotsen. [Die Zeit, 29.01.2008 (online)]
Zitationshilfe
„zurücklotsen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zur%C3%BCcklotsen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurückliegen
zurückliefern
zurücklenken
zurückleiten
zurücklehnen
zurücklächeln
zurückmachen
zurückmarschieren
zurückmelden
zurückmüssen