zurückpfeifen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungzu-rück-pfei-fen
Wortzerlegungzurück-pfeifen
eWDG, 1977

Bedeutung

einen Hund durch Pfeifen auffordern zurückzukommen
Beispiel:
ein großer Hund [fiel] mich an, der von einem Fenster her zurückgepfiffen wurde [HesseGertrud2,45]
salopp, übertragen jmdn. zurückpfeifenjmdm. befehlen, von einem (zunächst in seinem Interesse durchgeführten) Vorhaben abzulassen
Beispiele:
da sahen sich die Führer durch die Entrüstung der Welt gezwungen, ihre Leute zurückzupfeifen [Feuchtw.Oppermann221]
Aber das Angefangene muß zu Ende geführt werden. Ich kann die Schupo nicht zurückpfeifen [FalladaBauern198]

Thesaurus

Synonymgruppe
zurückbeordern · zurückbestellen · zurückordern  ●  zurückpfeifen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›zurückpfeifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abseits Abseitsstellung Bahnchef Bundeskanzler Finanzminister Fraktionschef Fraktionsvorsitzende Funktionär General Hardliner Hund Innensenator Kanzler Koalitionspartner Minister Ministerin Parteichef Parteifreund Premier Premierminister Schiedsrichter Schiri Staatspräsident Umweltminister Verteidigungsminister Wirtschaftsminister jederzeit pfeifen prompt umgehend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurückpfeifen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zurückpfeifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber der Kanzler hat ihn zurückgepfiffen, weil der genau weiß, dass er die Versprechen nicht halten kann, die jetzt gemacht wurden.
Der Tagesspiegel, 25.01.2001
Gleich zweimal hat der Kanzler den Finanzminister in jüngster Zeit zurückgepfiffen.
Süddeutsche Zeitung, 28.09.2000
Wenn ich in Hockenheim vorne liege, was ich hoffe - dann pfeift mich niemand zurück.
Bild, 24.07.1997
Aber kaum hatte man sich darangemacht, da sahen sich die Führer durch die Entrüstung der Welt gezwungen, ihre Leute zurückzupfeifen.
Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 241
Er wird seinen eigenen Putsch aufgeben und wird auch seinen Trommler Kutzner zurückpfeifen.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 1042
Zitationshilfe
„zurückpfeifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zur%C3%BCckpfeifen>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurückpendeln
zurückpassen
zurückneigen
zurücknehmen
Zurücknahme
zurückpflocken
zurückprallen
zurückprojizieren
zurückpumpen
zurückraffen