zurückstreifen

GrammatikVerb
Worttrennungzu-rück-strei-fen
Wortzerlegungzurück-streifen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Haar streifen Ärmel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurückstreifen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie stellt den Helm neben deinem Bett ab und streift den Lone Star of Texas zurück.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 179
Nannini setzt sich quer auf das Sofa, streift die Haare zurück, lacht laut.
Die Zeit, 17.05.2006, Nr. 21
Er zog seine Hand aus der Jackettasche, streifte den Ärmel zurück und sah auf die Uhr über seinem Handgelenk.
Die Zeit, 14.05.1953, Nr. 20
Er streifte die karierte Decke zurück und sprang nackt aus dem hohen, knarrenden Bett der Großmutter, in dem er geschlafen hatte.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 11
Die Junge streifte ihr Haar zurück, band das Brusttuch um den Kopf und schlenkerte mit dem Kruge hinaus.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Das Gestirn des Paracelsus, München: J.F. Lehmanns 1964 [1921], S. 287
Zitationshilfe
„zurückstreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zurückstreifen>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurückstreichen
zurückstrahlen
zurückstoßen
Zurückstellung
zurückstellen
zurückströmen
zurückstufen
Zurückstufung
zurückstürzen
zurückstutzen